Kuriositäten unter weiß-blauem Himmel

News & Infos ausserhalb von Augsburg
Benutzeravatar
ede
Beiträge: 1810
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:20

#11 Grenzzaun-Halbe

Beitrag von ede » Di 22. Mär 2016, 15:14

Ähnlich seltsam und befremdlich ist das hier.
Grenzzaun-Halbe, 88 ct, haltbar bis 9.11.16
Ein bisschen viele Zufälle.
Unglaublich, wie dreist man das erst auf den Markt bringt und dann abwiegelt.


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.

Benutzeravatar
Bargle
Beiträge: 1292
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 12:12
Wohnort: Wertachstrand

#12 Grenzzaun-Halbe

Beitrag von Bargle » Di 22. Mär 2016, 15:27

ede » 22 Mar 2016, 15:14 hat geschrieben:Ähnlich seltsam und befremdlich ist das hier.
Grenzzaun-Halbe, 88 ct, haltbar bis 9.11.16
Ein bisschen viele Zufälle.
Unglaublich, wie dreist man das erst auf den Markt bringt und dann abwiegelt.
Aber auch wie dumm, wenn man sich die finanziellen Folgen ansieht. So etwas rechnet sich vielleicht in Sachsen oder Sachsen-Anhalt.
Da kann man ja gar nichts Schlitzohriges a la "Hundling sans scho, geh!" rauslesen. Ein Fascho-Bier, wie krass.
Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel. (Paul Watzlawick)

Benutzeravatar
Bargle
Beiträge: 1292
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 12:12
Wohnort: Wertachstrand

#13 Re: Kuriositäten unter weiß-blauem Himmel

Beitrag von Bargle » Di 22. Mär 2016, 15:34

Hallo @forest,
ich habe Ihren thread-Titel erweitert zu Kuriositäten unter weiß-blauem Himmel, wenn es recht ist.
Ede hat bereits eine Kuriosität hinzugefügt.
Ich denke, das hat Potential hier.
Ich bitte zu beachten, dass es zum Thema Rechtsextremismus allgemein bereits einschlägige andere threads gibt.
Hier sollten wirklich echte Aufmerker wie die beiden ersten Beispiele rein.
Danke und Gruß
Bargle
Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel. (Paul Watzlawick)

Benutzeravatar
forest
Beiträge: 1759
Registriert: Mi 9. Sep 2015, 18:55

#14 Re: Kuriositäten unter weiß-blauem Himmel

Beitrag von forest » Do 24. Mär 2016, 14:34

Bargle » 22 Mar 2016, 15:34 hat geschrieben:Hallo @forest,
ich habe Ihren thread-Titel erweitert zu Kuriositäten unter weiß-blauem Himmel, wenn es recht ist.
Ede hat bereits eine Kuriosität hinzugefügt.
Ich denke, das hat Potential hier.
Im Prinzip, ja.
Allerdings kommen dann teils ernste und wichtige Angelegenheiten unter den etwas flapsigen Oberbegriff 'Schenkelklopfer'.
Wenn einer Richterin die Akte weggenommen wird, ist das keine Kuriosität mehr.
Kurzum: So lassen wie es war. (Tät ich sagen).

bbuchsky
Beiträge: 1824
Registriert: Mi 9. Sep 2015, 17:58

#15 Re: Kuriositäten unter weiß-blauem Himmel

Beitrag von bbuchsky » Do 24. Mär 2016, 18:31

forest » 24 Mar 2016, 14:34 hat geschrieben:Im Prinzip, ja.
Allerdings kommen dann teils ernste und wichtige Angelegenheiten unter den etwas flapsigen Oberbegriff 'Schenkelklopfer'.
Wenn einer Richterin die Akte weggenommen wird, ist das keine Kuriosität mehr.
Kurzum: So lassen wie es war. (Tät ich sagen).
Sehe ich auch so. Kurios ist vielleicht die Wehrlosigkeit, mit der die bayerische Justiz straffällig gewordenen Gesinnungsgenossen entgegentritt, aber Kuriositäten nimmt man hin. Die institutionelle Förderung und systematische Verharmlosung nationaler Irrer, Sektierer und Faschisten sollte allerdings nicht weiter hingenommen werden.

Benutzeravatar
forest
Beiträge: 1759
Registriert: Mi 9. Sep 2015, 18:55

#16 Re: Kuriositäten unter weiß-blauem Himmel

Beitrag von forest » Do 24. Mär 2016, 19:08

Da gibt es richtige Knaller, die nicht vom Schenkelklopfen herrühren. Ein unsortierter Rückblick: In der Schottdorf-Sache wurden Ärzte verurteilt, die von seinem Labor-System profitierten. Andere, die das Gleiche machten, ließ die Justiz laufen. Fleißige Polizisten und Staatsanwälte wurden von ihren Vorgesetzten zurückgepfiffen oder versetzt oder ihnen die Arbeit weggenommen. Bei Mollath wird man garnicht mehr fertig - keine Steuerfahndung trotz narrensicherer Hinweise, Richter und Gerichte samt Justizministerin mit pathologischem Durchblick, aus Versehen gekaufte Banken, verschwundene Festplatten. Lauter Kracher; soviel Schenkel gibts garnicht, daß da einer ungeschlagen davon käme.
Und dann klaut man einer Richterin im Gerichtsaal die Akte - fixluja is des lustig! :diabolo:

Benutzeravatar
Zool
Beiträge: 329
Registriert: Sa 12. Sep 2015, 07:54
Wohnort: zwischen den Nachbarn

#17 Re: Kuriositäten unter weiß-blauem Himmel

Beitrag von Zool » Do 24. Mär 2016, 21:36

Ob das im "Königlich Bayrischen Amtsgericht" auch so glimpflich abgegangen wäre? :mrgreen:
Ja ok, beim Bier danach bestimmt. :?
Hätte ich jemals vorher gewusst was auf mich zukommt hätte ich niemals etwas angefangen.

Benutzeravatar
forest
Beiträge: 1759
Registriert: Mi 9. Sep 2015, 18:55

#18 Re: Kuriositäten unter weiß-blauem Himmel

Beitrag von forest » Fr 25. Mär 2016, 14:56

Unter Kuriositäten würde ich das einstellen wegen Kurie oder so:
Regensburger Dom: Laienwissen unerwünscht
http://www.sueddeutsche.de/bayern/kirch ... -1.2920678

Hier wirds schon heftiger - erinnert an den Fall in Kaufbeuren; in Dachau kriegt ein Finanzbeamter ne Rechnung von einem Reichsdeutschen:
"Reichsbürger" bedrohen Beamte
Schließlich gewährt er einen Blick in den Brief, den er von dem mutmaßlichen Erpresser erhalten hat: Für Androhung von Zwangsmaßnahmen soll der Dachauer Finanzbeamte 10 000 Euro Strafe bezahlen, für Pfändungen 100 000 Euro, für das Fehlen einer nicht vollständigen Unterschrift 1000 Euro, an Bearbeitungsgebühr 300 Euro. Das sind nur einige Punkte des umfangreichen Drohbriefs.
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/dac ... -1.2919115

Benutzeravatar
MrACE
Beiträge: 2381
Registriert: Di 8. Sep 2015, 18:33
Wohnort: Großaitingen
Kontaktdaten:

#19 Re: Kuriositäten unter weiß-blauem Himmel

Beitrag von MrACE » Di 16. Okt 2018, 18:32

Zwei Tage nach der Bayern-Wahl laufen sich die Parteien für Sondierungsgespräche warm.

CSU-Ministerpräsident Markus Söder hat angekündigt, dass er „eine bürgerliche Regierung“ bilden will. Als sein Lieblingskoalitionspartner gelten die Freien Wähler (FW).

Sollte es zu dieser „Bayern-Koalition“ kommen, liegt eine Personal-Überraschung in der Luft: Ein Fernsehrichter könnte in Bayern neuer Justizminister werden!
https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html#

Mal ein Minister mit Fachkompetenz, ja wo gibts denn sowas?
Haller schon in der Jugend, Riedle, Veh und Schuster groß werden sehen und auch noch mit dem FCA an der "Anfield road" gewesen zu sein, mehr geht in einem Augsburger Leben eigentlich gar nicht.
"Augschburger" besser geht eh nicht.

Benutzeravatar
ikarus
Beiträge: 539
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 08:08

#20 Re: Kuriositäten unter weiß-blauem Himmel

Beitrag von ikarus » Mi 24. Okt 2018, 18:32

MrACE hat geschrieben:
Di 16. Okt 2018, 18:32
Zwei Tage nach der Bayern-Wahl laufen sich die Parteien für Sondierungsgespräche warm.

CSU-Ministerpräsident Markus Söder hat angekündigt, dass er „eine bürgerliche Regierung“ bilden will. Als sein Lieblingskoalitionspartner gelten die Freien Wähler (FW).

Sollte es zu dieser „Bayern-Koalition“ kommen, liegt eine Personal-Überraschung in der Luft: Ein Fernsehrichter könnte in Bayern neuer Justizminister werden!
https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html#

Mal ein Minister mit Fachkompetenz, ja wo gibts denn sowas?
In Bayern.
Der aktuelle Minister Prof. Dr. Bausback ist Jurist - und ganz ehrlich: ihn halte ich ein ganzes Stück kompetenter als einen Richter eines Amtsgerichts, der nebenbei Zeit hatte sein Ego im TV aufzupolieren.
Die breite Masse eines Volkes besteht weder aus Professoren noch aus Diplomaten. Zitat aus "Mein Kampf"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste