Die Spiele des FC Augsburg

Ergebnisse, Infos und mehr
Antworten
Benutzeravatar
MrACE
Beiträge: 2902
Registriert: Di 8. Sep 2015, 18:33
Wohnort: Großaitingen
Kontaktdaten:

Re: Die Spiele des FC Augsburg

Beitrag von MrACE » Fr 7. Feb 2020, 23:51

Aus der Arena zuhause! Sie leuchtet nicht grün, wollte ich euch nur kur noch sagen!
5:0 ist heilsamer als ein knappes 1:0, nun muss eine Reaktion kommen.
Rest morgen


Haller schon in der Jugend, Riedle, Veh und Schuster groß werden sehen und auch noch mit dem FCA an der "Anfield road" gewesen zu sein, mehr geht in einem Augsburger Leben eigentlich gar nicht.
"Augschburger" besser geht eh nicht.

Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 1656
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Die Spiele des FC Augsburg

Beitrag von FCAler » Sa 8. Feb 2020, 00:32

SLR hat geschrieben:
Fr 7. Feb 2020, 23:48
Gut, dass ich das Debakel nicht mit ansehen musste. Da ging Dein Tipp aber sauber in die Hose, Franz.
Ja da hast Du recht,
anfangs sah es gut, jedoch 3 gute Chancen vergeben, bis Frankfurt eine hatte. Das 1 : 0 für Frankfurt brach dem FCA das Genick, von da an gings rapide Bergab und sei nicht erstaunt, wenn ich sage/schreibe, dass der Ball für mich haltbar war wenn der Koubek nicht in die Knie geht, dann hat er ihn. :richtig:
Schlimmer jedoch noch das 2 : 0 ein echtes Koubek Tor, wobei er nebenbei jedoch ein paar gute Bälle hielt, muss erwähnt werden.

Ich möchte die Niederlage jetzt aber nicht unbedingt an Koubek festmachen, denn die 2. HZ. spielte die gesamte Mannschaft grauenvoll. So spielt nur ein Absteiger, wenn das nächste Spiel gegen Freiburg nicht gewonnen wird. :joint:

Sei froh, dass Du Dir das Spiel nicht angetan hast. :no:
Nur der FCA und der FSV Wehringen

Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 1656
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Die Spiele des FC Augsburg

Beitrag von FCAler » Sa 8. Feb 2020, 16:02

https://fcaugsburg.de/wns/schmidt-haben ... en-lassen/

Frankfurt: Stimmen zum Spiel

SCHMIDT: „HABEN UNS DEN SCHNEID ABKAUFEN LASSEN“


Am Ende etwas zu hoch unterlag der FC Augsburg bei Eintracht Frankfurt 0:5. „Wir haben heute nicht zu unserer Normalform gefunden“, fand Cheftrainer Martin Schmidt klare Worte. Lesen Sie hier die Stimmen zum Spiel.

Darauf kann ich nur sagen,
die Feldspieler haben sich wohl nach ansehnlicher 1. HZ. gesagt, wenn wir keinen Torhüter haben wie viele andere Mannschaften auch, der uns mal trotz einer guten Chance der Hausherren, (bei Fehlern in der Zuordnung in der Abwehr) auch mal durch Super-Paraden im Spiel halten kann, dann wollen wir auch nicht mehr und spielen einfach unseren Trott herunter, Dienst nach Vorschrift und darunter! :richtig:

Nicht das 2 : 0 wie viele glauben war das entscheidende Tor, nachdem er selbst zuerst den Spieler vom kurzen Pfosten weg geschoben hat und es selber aber auch nicht beherrschte, sondern das 1 : 0 hat uns das Genick gebrochen. Bereits danach ist die Mannschaft dann total zusammen gebrochen. Wer sich das Tor nur nochmals anschaut, muss zu der Erkenntnis kommen, dass der Ball der genau über den ausgestreckten Armen ins Tor flog, haltbar war wenn der Koubek nicht vorzeitig in die Knie geht. Neuer hätte den Ball wahrscheinlich mit einer Hand noch abgewehrt. :diabolo:

Und den Trainer selbst hinterfrage ich ja schon lange, das ist und bleibt ein Schwätzer und mehr nicht, den ich immer nur als Motivator gesehen habe, aber anscheinend nicht mal das beherrscht. Ich möchte sehen wie lange da der FCA noch zusieht, denn mit diesem Trainer steigt der FCA ab. :no:

https://fcaugsburg.de/wns/fotos-frueher ... n-stecker/
Nur der FCA und der FSV Wehringen

Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 1656
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Die Spiele des FC Augsburg

Beitrag von FCAler » Sa 8. Feb 2020, 18:48

In einem anderen Forum will einer nicht begreifen,

dass ein Torwart Sicherheit ausstrahlen muss und das kann ich nicht unserem Torwart leider nicht bestätigen! :no:
Neben Abwehrschwächen, hätte für mich Koubek die beiden ersten Tore halten müssen! :heul:
Bereits ab dem 1 Tor ging es abwärts und die Mannschaft hat vorschnell aufgegeben zu kämpfen, was man jedoch in der 2. HZ. hätte erwarten dürfen! :richtig:
Dazu noch ein neuer Artikel der AZ

https://www.augsburger-allgemeine.de/sp ... KXlp_MJLVk
Nur der FCA und der FSV Wehringen

Benutzeravatar
MrACE
Beiträge: 2902
Registriert: Di 8. Sep 2015, 18:33
Wohnort: Großaitingen
Kontaktdaten:

Re: Die Spiele des FC Augsburg

Beitrag von MrACE » Di 11. Feb 2020, 11:26

Anstoß
Sa15.02.2020, 15:30

Stadion
WWK-Arena (Augsburg)

FC Augsburg : SC Freiburg

Für Freiburg, mit ihren 6 Punkten Abstand, ist das genau wie unsere Situation vor dem Bremen Spiel.
Gewinnt Freiburg, beträgt der Abstand 9 Punkte, verlieren sie, sind es nur noch 3.
Schon wieder der nicht stimmige Ausdruck, 6 Punkte Spiel.

Sie haben einen ordentlichen Vorsprung und schon lange vor uns eine "Jugendschule" gebaut.
Finke betonte damals, es wird dort alles ohne Druck stattfinden. Niemand kann bei einem 14 jährigen voraus
sagen, was aus ihm wird und wie er die Belastung verkraftet.
Die Jungs heute müssen auf vieles verzichten und wollen natürlich alle die Spitze erreichen.
Aber es gibt nicht nur die "Waldschmid´s" und "Richter´s". Die haben es in die Bundesliga geschafft!
Und wenn wir schon dabei sind, diese beiden treffen am Samstag aufeinander und ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass Waldschmid der Zielgerichtetere ist.
Es kam nach seiner schweren Verletzung zurück und ist schon wieder top. Sein Glück dass Niederlechner zu uns
kam, dadurch wurde der Platz für ihn frei.
Und wir können natürlich glücklich sein, dass der Florian so einen gewaltigen Lauf bei uns hat.
20 scorer Punkte sind schon eine Ansage und aus meiner Sicht, darf er die gerne, auch schon gegen Freiburg ausbauen.grins

Da unser Trainer eh kaum was ändert, bei seinen Aufstellungen, lass ich meine Empfehlung mal weg.
Und da Freiburg diese Saison extrem stark ist, mit ihrem Trainerfuchs Streich, wäre ich schon mit nem Punkt zufrieden, obwohl ich natürlich auf 3 hoffe!
Haller schon in der Jugend, Riedle, Veh und Schuster groß werden sehen und auch noch mit dem FCA an der "Anfield road" gewesen zu sein, mehr geht in einem Augsburger Leben eigentlich gar nicht.
"Augschburger" besser geht eh nicht.

Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 1656
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Die Spiele des FC Augsburg

Beitrag von FCAler » Di 11. Feb 2020, 13:26

https://www.kicker.de/769410/artikel/ko ... wart_duell

In diesem Artikel,
steht genau das drin, was ich als Meinung immer vertreten habe und von so "Fußball-Versteher" meist hart angegangen wurde seis auf facebook, im Treff, aber besonders im tm_forum wo ich mir sogar eine "Ermahnung" dafür eingehandelt haben, weil so FCA-Brillenträger, die keine Ahnung haben, nichts anderes einfiel, als auf den Meld-Button zu flackn! :diabolo:

Wie ich solche Typen hasse, die selber gerne austeilen wollen, aber nichts einstecken können, diese Weicheier!
Und deshalb ist dort für mich vorerst Schluß, das habe ich sowohl Dieter, als auch der Moderatorin, letzten Freitag beim betrachten des Spiels in der Arena gesagt. :richtig:

Der Koubeck ist einfach kein Torwart,
der dem FCA weiter helfen kann, dazu strahlt er einfach zuwenig Sicherheit aus. Allmählich merkt das scheinbar auch Trainer Schmidt, der wohl von Reuter aufdiktiert bekommen hat, an Koubek fest zu halten, obwohl er keinen Deut besser als Luthe oder Giefer ist. :no:

Wie ich gestern auf facebook gelesen habe, der junge Früchtl von Bayern, würde sich gerne verleihen lassen, nachdem Nübel kommt. Auf jeden Fall muss der FCA auf den Fehleinkauf von Koubek zur neuen Saison reagieren! :joint:
Nur der FCA und der FSV Wehringen

SLR
Beiträge: 725
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 08:36

Re: Die Spiele des FC Augsburg

Beitrag von SLR » Mi 12. Feb 2020, 12:25

Da sollten am Samstag dringend drei Punkte her, sonst brennt gleich wieder die Hütte. Freiburg zuletzt nicht ganz so überzeugend mit einer Pleite zuhause gegen Paderborn (!) und deftig in Köln. Gut, gegen Hoffenheim hat man wieder gewonnen, dennoch gilt es die Gunst der Stunde zu nutzen.

Bin gespannt, wen Koubek ins Tor stellt und was passiert, sollte ein Ersatz für ihn patzen. Darüber hat ja noch keiner so richtig nachgedacht.

Ich bin jedenfalls über die Begeisterung für Luthe insofern etwas verwundert, weil man sie VOR dem Abgang von Hitz nie vernommen hat. Niemand hat gesagt, warum holt ihr Giefer, wir haben doch Luthe? Niemand hat gesagt: Kobel, was wollt ihr mit dem? Luthe wurde immer als einigermaßen zuverlässiger aber auch reichlich biedere Nr. 2 gesehen, wenn ich nicht irre.

Aber okay, einen Versuch - den nächsten ist es wert.

Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 1656
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Die Spiele des FC Augsburg

Beitrag von FCAler » Mi 12. Feb 2020, 14:17

SLR hat geschrieben:
Mi 12. Feb 2020, 12:25
Da sollten am Samstag dringend drei Punkte her, sonst brennt gleich wieder die Hütte. Freiburg zuletzt nicht ganz so überzeugend mit einer Pleite zuhause gegen Paderborn (!) und deftig in Köln. Gut, gegen Hoffenheim hat man wieder gewonnen, dennoch gilt es die Gunst der Stunde zu nutzen.

Bin gespannt, wen Koubek ins Tor stellt und was passiert, sollte ein Ersatz für ihn patzen. Darüber hat ja noch keiner so richtig nachgedacht.

Ich bin jedenfalls über die Begeisterung für Luthe insofern etwas verwundert, weil man sie VOR dem Abgang von Hitz nie vernommen hat. Niemand hat gesagt, warum holt ihr Giefer, wir haben doch Luthe? Niemand hat gesagt: Kobel, was wollt ihr mit dem? Luthe wurde immer als einigermaßen zuverlässiger aber auch reichlich biedere Nr. 2 gesehen, wenn ich nicht irre.

Aber okay, einen Versuch - den nächsten ist es wert.
Deinen Beitrag will ich wie folgt beantworten.

1. Die erste Frage, kann ich nur mit JA beantworten, wenn man das nachfolgende schwere Programm mit einbezieht, wo wahrscheinlich nicht all zuviel zu holen ist, sind eben hier 3 Punkte Überlebens notwendig! :joint:

2. Freiburg ist eine Wundertüte, gegen die sich der FCA nie besonders leicht getan hat. :heul:

3. Da hast Du Dich sicherlich verschrieben, Du meinst in dem Satz wohl Trainer Schmidt, wen er wohl ins Tor stellt. Laut AZ-Bericht wird das wohl wieder Koubek sein, der aber in dem Spiel wohl unter "besonderen" Beobachtung stehen wird und sich "keine Schwäche" mehr erlauben darf, das sieht wohl der Trainer auch so und Reuter muss wohl auch gute Miene zum "bösen Spiel" (nach dem Fehleinkauf von angeblich 7 Mille) machen, wenn er bei den Fans nicht völlig unten durch sein will. :no:

4. Giefer hat man doch nur deshalb verpflichtet, weil man glaubte Hitz verlässt den Verein nach der Saison, der tat Ihnen aber nicht den Gefallen. Und im Training, danach als er blieb, war er eben wohl beiden Torhütern in der Leistung voraus und deshalb spielte er eben auch die kommende Saison durch, obwohl man wusste, dass es für ihn kein Geld mehr gab. Die Leistung sah man dann eben vorrangig für den Klassen Verbleib. :jubel:

5. Dass man dann in der neuen Saison zuerst Giefer zur neuen Nr. 1 befördert hat, dafür bringe ich Verständnis auf, da Luthe ja zuvor auch nur als 2. Torwart eingekauft wurde und das akzeptierte. Deshalb waren von ihm weniger Schwierigkeiten zu erwarten, bei etwa gleich starken Leistungen im Training und den Vorbereitungs-Spielen. Und zudem sprach eben das Alter (2 Jahre jünger) auch noch für ihn und seine Zukunft beim FCA :bier:

6. Mit Kobel verhielt es sich doch keinen Deut anders als mit Koubek, neben guten Paraden, auch immer wieder Aussetzer beim rauslaufen. Ich war froh, dass man ihn nicht voll verpflichten konnte, weil der keinen Deut besser war, (höchstens wegen der Jugend) dass er eben noch dazulernen hätte können. :bier:

7. Seit Jentzsch, das war der beste Torwart in den letzten Jahren ( Noch unter dem Namen BCA) gab es auch ein paar Gute!
Danach dann Hitz, aber von den zuvor 4 aufgezählten Torhütern, hatte keiner das Format, um dem FCA weiter zu helfen! :no:

8. Das Freiburg Spiel wird zeigen wie es weiter geht. Luthe jedenfalls auch bei seinen Unzulänglichkeiten (Bahnschranke) strahlt zumindest für mich mehr Ruhe aus und gibt so glaube ich der Hintermannschaft mehr Sicherheit. Ob es bei Giefer in seinen Spielen nur Pech war, kann und will ich beurteilen, weil er dazu einfach zu wenig Chancen bekommen hat. :richtig:
Nur der FCA und der FSV Wehringen

SLR
Beiträge: 725
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 08:36

Re: Die Spiele des FC Augsburg

Beitrag von SLR » Mi 12. Feb 2020, 15:45

Ja, da habe ich mich verschrieben mit dem Koubek. Du hast das schon richtig dargestellt. Mich wundert eben nur, dass man jetzt in Luthe den Heilsbringer sieht. Wenn der auch patzt, hat man keinen Torwart mit vernünftigem Nervenkostüm mehr.

Es ist sicher was dran, dass Reuter nicht realisieren möchte, dass man ihn da reingelegt hat. Warum auch hätte Rennes so einen guten Torhüter abgeben sollenwollen?

Jetzt verfolgen wir halt mal weiter, wie sich das entwickelt. Grundsätzlich steht der FCA verglichen mit anderen Saisonen nicht schlecht da.

Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 1656
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Die Spiele des FC Augsburg

Beitrag von FCAler » Do 13. Feb 2020, 20:42

https://www.augsburger-allgemeine.de/sp ... 46646.html

FCA-Trainer: Frankfurt-Pleite ist "Steilvorlage, neue Reize zu setzen"

Die Niederlage in Frankfurt hat Spuren hinterlassen. Augsburgs Trainer fordert von seiner Mannschaft eine Reaktion. Und will selbst dazu beitragen.
Und die Pressekonferenz

https://fcaugsburg.de/wns/schmidt-wir-m ... ter-gehen/

FCA empfängt Freiburg zum Mitgliederspieltag
Schmidt: „Wir müssen den Extra-Meter gehen“
13. Februar 2020

Eine Niederlage wie jene in Frankfurt lässt sich zwar nicht ganz so einfach vergessen, viel lieber möchte sich der FC Augsburg aber an den letzten Heimsieg erinnern. „Wir müssen den Fokus schärfen und so auftreten wie im Heimspiel gegen Bremen“, sagt Trainer Martin Schmidt vor der Partie gegen den SC Freiburg am Samstag, 15. Februar, (15.30 Uhr). Die FCA-Fans dürfen sich nicht nur auf das Spiel, sondern auch auf viele Aktionen freuen, die im Rahmen des Mitgliederspieltags stattfinden.
Hört sich ja nicht mal ganz sooo schlecht an, die schwächelnden Punkte wurden ganz klar angesprochen. Dann schaumermol am Samstag ob seien Mannen die Worte "richtig" verstanden haben! :joint:
Nur der FCA und der FSV Wehringen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste