Allerlei

Hier kann über Musik/TV-Themen diskutiert werden
Langani
Beiträge: 36
Registriert: Fr 6. Nov 2015, 23:08

Allerlei

#1

Beitrag von Langani » So 27. Jan 2019, 17:00




Benutzeravatar
thai.fun
Beiträge: 2312
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 19:30
Wohnort: Zürich

Re: Allerlei

#2

Beitrag von thai.fun » So 27. Jan 2019, 23:22

Der heutige Tatort “Der Pakt“: Musste lang überlegen wie ich es schreiben soll!

Wer ihn gesehen hat wird je nach Betrachtungsweise sagen. Mitten ins tatsächliche Migranten-Milieu, ins weiche Linke- Herz, ins populistische Raunen, ins Aufrechte Polizisten tun, ins gespaltene Deutschland und nicht zuletzt mitten in die Flüchtlingsdramen! Ich sage und dachte dies alles zusammen.

Für mich war der Film eine nachvollziehbare Kommissarische Arbeit, gut gespielte Szenen und Ablauf-Darstellungen und beste treffende Filmische Regie. Die Darsteller passten alle gut in den Themen Bereich. Ein mutiger, wichtiger und richtiger Film für das aufgereizte Deutschland.
9,5 Punkte von möglichen 10
... der werfe den ersten Steintisch!

Gast_7
Beiträge: 1090
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 08:08

Re: Allerlei

#3

Beitrag von Gast_7 » Mo 28. Jan 2019, 18:35

Also ich sehe mir Tatorte schon lange nicht mehr an.
Mir fehlen ECHTE Kommissare. :mrgreen:
-

Benutzeravatar
MrACE
Beiträge: 3216
Registriert: Di 8. Sep 2015, 18:33
Wohnort: Großaitingen
Kontaktdaten:

Re: Allerlei

#4

Beitrag von MrACE » Sa 9. Feb 2019, 13:41

Nachdem Gordy so früh sterben musste, hört man auch von Mary nicht mehr viel



das gleiche Lied mit Gordy

[youtubehttps://www.youtube.com/watch?v=znwaFcRyb-c][/youtube]

hatte fast die kräftigere und bessere Stimme!
Haller schon in der Jugend, Riedle, Veh und Schuster groß werden sehen und auch noch mit dem FCA an der "Anfield road" gewesen zu sein, mehr geht in einem Augsburger Leben eigentlich gar nicht.
"Augschburger" besser geht eh nicht.

Gast_7
Beiträge: 1090
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 08:08

Re: Allerlei

#5

Beitrag von Gast_7 » Do 24. Okt 2019, 17:05

- solche Hunoristen fehlen
- solche Leute die er beschreibt fehlen (ganz vereinzelt gibt sie's noch)

Man kann sagen: Originale

-

Gast_7
Beiträge: 1090
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 08:08

Re: Allerlei

#6

Beitrag von Gast_7 » Mi 30. Okt 2019, 18:51

und noch eine ... Bally Prell

-

Gast_7
Beiträge: 1090
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 08:08

Re: Allerlei

#7

Beitrag von Gast_7 » Mo 13. Jan 2020, 07:53

Es ist zwar ein Schnitt gegenüber den vorherigen Posts, aber trotzdem:

Wolfgang Dauner, vor einigen Tagen gestorben, war im Jazz zu Hause.

-

Benutzeravatar
SLR
Beiträge: 1791
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 08:36

Re: Allerlei

#8

Beitrag von SLR » Mi 15. Jan 2020, 09:36

Und hat auch mit Konstantin Wecker (und Charlie Mariano ) gespielt.... Hier im Circus Krone anlässlich Weckers 60. Geburtstag

aber ich erinnere mich auch noch gut und gern an das Konzert in der Kongresshalle anno 19993

https://www.youtube.com/watch?v=Rf8FoF5 ... rt_radio=1
"Dies ist ein Antiterroranschlag des Asozialen Netzwerkes"

Gast_6

Re: Allerlei

#9

Beitrag von Gast_6 » Fr 17. Jan 2020, 22:12

Sophie, wie recht du hast.
So ist doch die Erinnerung, m.E. oft wichtiger als das momentane Erlebnis.
Erinnerungen können andauern ...
Meine eben vollendete Beschäftigung, war im Moment für mich eine "Anstrengung" - kaum zuhause wird diese absolut schöner
und unvergesslich!

https://www.youtube.com/watch?v=puGQsQux80k

Benutzeravatar
SLR
Beiträge: 1791
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 08:36

Re: Allerlei

#10

Beitrag von SLR » Sa 18. Jan 2020, 07:36

restless hat geschrieben:
Fr 17. Jan 2020, 22:12
Sophie, wie recht du hast.
So ist doch die Erinnerung, m.E. oft wichtiger als das momentane Erlebnis.
Erinnerungen können andauern ...
Meine eben vollendete Beschäftigung, war im Moment für mich eine "Anstrengung" - kaum zuhause wird diese absolut schöner
und unvergesslich!

https://www.youtube.com/watch?v=puGQsQux80k
Meine Erinnerungen sind leider oft nicht soooo gut. Aber manche Highlights bleiben hängen.

Bei Konstantin Wecker ist es auch eines, das nicht besonders gut aber dafür 'einzigartig' war. Es war das Jahr, in dem er völlig in seine Cracksucht abgerutscht war, im November wurde er dann auch verhaftet. Es war ein Open-Air auf dem Parkplatz des Mercedes-Geländes (!) an der Haunstetter Straße. Wecker war kaum wiederzuerkenne, mit langen wallenden Haaren, die mit einem Stirnband zusammengefasst waren. Eine Hand hatte er verbunden, weil er sich im Rauch wohl an etwas geschnitten hatte. Alle naslang musste er von der Bühne um (wie man später lesen konnte) ein paar Züge von seinem Pfeifchen zu nehmen. Obwohl er offensichtlich völlig neben sich stand, war die Musik wie immer oder noch intensiver. Seine Band versuchte alles einigermaßen im Rahmen zu halten, was Wecker mit den Worten quittierte: "Nix, da i sag was gmacht wird, i bin der Chef!"
"Dies ist ein Antiterroranschlag des Asozialen Netzwerkes"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste