Das Coronavirus und die Menschenrechte

News & Infos weltweit
Antworten
Benutzeravatar
外国人
Beiträge: 813
Registriert: Mi 9. Sep 2015, 14:20
Wohnort: 地球行星,欧洲大州,德意志联邦共和国,巴伐利亚省,奥格斯堡市中心

Re: Das Coronavirus und die Menschenrechte

Beitrag von 外国人 » Mi 25. Mär 2020, 19:58

"Afrojazz-Star Manu Dibango gestorben
Weltbürger am Saxofon

Der Afrojazz-Star Manu Dibango ist mit 86 Jahren an den Folgen einer Coronainfektion gestorben. Der Saxofonist kam 1972 mit seinem ikonischen Lied "Soul Makossa" wie ein Gewitter über die Musikszene. Sein Einfluss geht weit über den Jazz hinaus.

(Quelle)
Bild


随着我生命中的每一天,能舔我屁股的人不可避免地增多。

Benutzeravatar
SLR
Beiträge: 1166
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 08:36

Re: Das Coronavirus und die Menschenrechte

Beitrag von SLR » Mi 25. Mär 2020, 20:28

In der AA ist ein Artikel mit dem Titel: Hätte China die Pandemie verhindern können. https://www.augsburger-allgemeine.de/po ... 30006.html

Darin geht es in erster Linie um die erste Reaktion bzw. Nichtreaktion als der Verdacht aufkam es könnte ein neuartiges Virus entstanden sein, das auf den Menschen überspringt. Da wurden sicher unverzeihliche Fehler gemacht.

In der Sendung Leschs Kosmos zu Corona https://www.zdf.de/wissen/leschs-kosmos ... t-102.html wird allerdings der Bogen noch weiter gespannt. Bekanntermaßen entstanden die letzten üblen Virenmutationen, die die Menschen in Bedrängnis brachten auf den Tiermärkten Chinas auf denen so ziemlich alles gehandelt wird, Wildtiere, Haustiere, tot, lebendig, eingelegt - auch Fledermäuse werden zum Verzehr angeboten und es ist erwiesen, dass diese wahre Virenschleudern sind.

Vllt. sollte China nach diesen Erfahrungen da mal ansetzen. Nicht Symptome bekämpfen sondern Ursachen vermeiden.
"Dies ist ein Antiterroranschlag des Asozialen Netzwerkes"

Benutzeravatar
messalina
Beiträge: 282
Registriert: Di 8. Sep 2015, 19:39

Re: Das Coronavirus und die Menschenrechte

Beitrag von messalina » Mi 25. Mär 2020, 23:15

aus meiner Gutmenschen-Twitterblase
Manchmal weiß ich auch nicht. Und dann mach ich einfach weiter.

Benutzeravatar
外国人
Beiträge: 813
Registriert: Mi 9. Sep 2015, 14:20
Wohnort: 地球行星,欧洲大州,德意志联邦共和国,巴伐利亚省,奥格斯堡市中心

Re: Das Coronavirus und die Menschenrechte

Beitrag von 外国人 » Fr 27. Mär 2020, 12:28

SLR hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 20:28
Vllt. sollte China nach diesen Erfahrungen da mal ansetzen. Nicht Symptome bekämpfen sondern Ursachen vermeiden.
Vielleicht haben aber auch Italiener das Virus nach China gebracht.
随着我生命中的每一天,能舔我屁股的人不可避免地增多。

Benutzeravatar
外国人
Beiträge: 813
Registriert: Mi 9. Sep 2015, 14:20
Wohnort: 地球行星,欧洲大州,德意志联邦共和国,巴伐利亚省,奥格斯堡市中心

Re: Das Coronavirus und die Menschenrechte

Beitrag von 外国人 » Fr 27. Mär 2020, 12:30

messalina hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 23:15
aus meiner Gutmenschen-Twitterblase
"Dieser Tweet stammt von einem gesperrten Account.

Bild
随着我生命中的每一天,能舔我屁股的人不可避免地增多。

Benutzeravatar
messalina
Beiträge: 282
Registriert: Di 8. Sep 2015, 19:39

Re: Das Coronavirus und die Menschenrechte

Beitrag von messalina » Fr 27. Mär 2020, 13:43

外国人 hat geschrieben:
Fr 27. Mär 2020, 12:30
"Dieser Tweet stammt von einem gesperrten Account.

Bild
Ja der Tweet kam nicht gut, deswegen haben sie die gesperrt. Angeblich war es jetzt nicht Extinction Rebellion selber. Tja wer's glaubt, unter dem Namen und Symbol sammelt sich eben so einiges. Und von ihrem Gründer haben "die" sich ja auch schon distanziert, also die sich gerade "Extinction Rebellion" nennen.

Da ist ein Screenshot.
Bild
Manchmal weiß ich auch nicht. Und dann mach ich einfach weiter.

Benutzeravatar
MrACE
Beiträge: 3007
Registriert: Di 8. Sep 2015, 18:33
Wohnort: Großaitingen
Kontaktdaten:

Re: Das Coronavirus und die Menschenrechte

Beitrag von MrACE » Sa 28. Mär 2020, 17:31

Versuche es nochmal



https://fcaforum.de/wbb4/index.php?thre ... post628307

der 2. link führt ins FCA Forum und von dort geht es dann zu der timeline
Haller schon in der Jugend, Riedle, Veh und Schuster groß werden sehen und auch noch mit dem FCA an der "Anfield road" gewesen zu sein, mehr geht in einem Augsburger Leben eigentlich gar nicht.
"Augschburger" besser geht eh nicht.

Benutzeravatar
SLR
Beiträge: 1166
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 08:36

Re: Das Coronavirus und die Menschenrechte

Beitrag von SLR » Di 31. Mär 2020, 08:48

So. In Ungarn ist es nun soweit. Die Coronakrise wird dazu benutzt um das Parlament auszuschalten und Präsident Orbán alle nur erdenklichen Rechte einzuräumen. Korrekt forumuliert, muss es heißen, dass das Palament sich selbst ausgeschaltet hat, weil es offenbar der Ansicht ist, dass ein Präsident mit Befugnissen eines Diktators besser auf die Herausforderungen reagieren könne. Es gibt nicht einmal eine zeitliche Begrenzung oder eine erneute Abstimmung darüber. Nada. Die erste Abstimmung für eine Notstandslage hatte Orban noch verloren, denn die notwendige 4/5-Mehrheit im Parlament hatte er nicht, bekam er nicht. Daraufhin ging es mit 2/3 des Parlaments. Die sind von Fidesz, Orbáns Partei.

https://www.zeit.de/politik/ausland/202 ... -regierung

Man darf gespannt sein, ob die EU das wiederum zu schlucken bereit ist, wie sie bislang alle antidemokratischen Handlungen und Verkappung rechtsstatlicher Rechte des Ungarn hingenommen hat. Jetzt hat man dafür ja eine gute Ausrede - wenn nicht gleich ein Vorbild!
"Dies ist ein Antiterroranschlag des Asozialen Netzwerkes"

nomoi II
Beiträge: 388
Registriert: Mi 26. Feb 2020, 07:38

Re: Das Coronavirus und die Menschenrechte

Beitrag von nomoi II » Di 31. Mär 2020, 09:02

SLR hat geschrieben:
Di 31. Mär 2020, 08:48
So. In Ungarn ist es nun soweit. Die Coronakrise wird dazu benutzt um das Parlament auszuschalten und Präsident Orbán alle nur erdenklichen Rechte einzuräumen
......

Man darf gespannt sein, ob die EU das wiederum zu schlucken bereit ist, wie sie bislang alle antidemokratischen Handlungen und Verkappung rechtsstatlicher Rechte des Ungarn hingenommen hat. Jetzt hat man dafür ja eine gute Ausrede - wenn nicht gleich ein Vorbild!
Als ich das gestern Abend in den Nachrichten gehört habe,
konnte mich meine Frau nur noch "beruhigen" als sie mir einen Enzian gebracht hatte,
nur einen :confus:

Benutzeravatar
MrACE
Beiträge: 3007
Registriert: Di 8. Sep 2015, 18:33
Wohnort: Großaitingen
Kontaktdaten:

Re: Das Coronavirus und die Menschenrechte

Beitrag von MrACE » Di 31. Mär 2020, 10:58

nomoi II hat geschrieben:
Di 31. Mär 2020, 09:02
Als ich das gestern Abend in den Nachrichten gehört habe,
konnte mich meine Frau nur noch "beruhigen" als sie mir einen Enzian gebracht hatte,
nur einen :confus:
Schick sie doch mit der Flasche auch bei mir vorbei, Einen könnte ich jetzt auch brauchen! :jubel:
Haller schon in der Jugend, Riedle, Veh und Schuster groß werden sehen und auch noch mit dem FCA an der "Anfield road" gewesen zu sein, mehr geht in einem Augsburger Leben eigentlich gar nicht.
"Augschburger" besser geht eh nicht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast