Das Coronavirus und die Menschenrechte

News & Infos weltweit
Antworten
Benutzeravatar
Athineos
Beiträge: 1910
Registriert: Di 8. Sep 2015, 10:56
Wohnort: Linksrheinisch nahe Bonn

Re: Das Coronavirus und die Menschenrechte

#431

Beitrag von Athineos » Do 21. Mai 2020, 13:51

messalina hat geschrieben:
Do 21. Mai 2020, 11:43

In Wirklichkeit haben wir sowas ja auch, nur sagen sie nicht Ermächtigungsgesetz dazu sondern machen das einfach ohne dass wir wissen wie wir überhaupt dran sind.

Orbán verlangt Entschuldigung
Ich glaube, Sie haben keine Ahnung, worüber Sie schreiben! Es ist eine Frechheit, unserer Regierung die Verabschiedung von Gesetzen unterzuschieben, die Sie mit dem Ermächtigungsgesetz von 1933 vergleichen!
Schon dass Sie hier und anderswo Ihr AfD-Gift verspritzen dürfen, zeigt, wie weit wir von einem " Gesetz zum Schutz von Volk und Staat " ( - wie es korrekt hieß ) entfernt sind .....


Μολών λαβέ!

Benutzeravatar
messalina
Beiträge: 587
Registriert: Di 8. Sep 2015, 19:39

Re: Das Coronavirus und die Menschenrechte

#432

Beitrag von messalina » Do 21. Mai 2020, 14:11

Athineos hat geschrieben:
Do 21. Mai 2020, 13:51
Ich glaube, Sie haben keine Ahnung, worüber Sie schreiben! Es ist eine Frechheit, unserer Regierung die Verabschiedung von Gesetzen unterzuschieben, die Sie mit dem Ermächtigungsgesetz von 1933 vergleichen!
Schon dass Sie hier und anderswo Ihr AfD-Gift verspritzen dürfen, zeigt, wie weit wir von einem " Gesetz zum Schutz von Volk und Staat " ( - wie es korrekt hieß ) entfernt sind .....
Ich glaube ja es war viel eher total gemein, das Coronagesetz von Viktor Orban als Ermächtigungsgesetz zu bezeichnen? :blink: Und was ich sagen wollte war nur, dass unsere Regierung nicht mal ein Ermächtigungsgesetz braucht und trotzdem können die alles mit uns machen von einem Tag auf den anderen mit einem *Schnipps* von Angela Merkel, und die Strafen können sie beliebig hoch machen und wer sich nicht daran hält kann sogar auf unbestimmte Zeit in die geschlossene Psychiatrie gesteckt werden. Ich finde das total gruselig.

Sachsen will Quarantäne-Verweigerer in Psychiatrien sperren
"Corona-Anwältin": Verwirrung um Unterbringung in Psychiatrie

Ach ja, und mit der AfD hab ich gar nichts am Hut, ich wähl immer die Tierschutzpartei oder die V-Partei, so.
Es kommt nicht darauf an was du denkst, sondern was du fühlst.

Benutzeravatar
thai.fun
Beiträge: 2313
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 19:30
Wohnort: Zürich

Re: Das Coronavirus und die Menschenrechte

#433

Beitrag von thai.fun » Do 21. Mai 2020, 23:05

messalina hat geschrieben:
Do 21. Mai 2020, 14:11
... und trotzdem können die alles mit uns machen von einem Tag auf den anderen mit einem *Schnipps* von Angela Merkel, ...
... das tönt so legere!? Aber so von aussen gesehen ist das nicht möglich, in einem Demokratischen Staat der von Kleinbürgern, Besserwissern und Möchteauchgerne Rechtsstaatlich von unten her so aufgerollt wird wie kaum ein Land auf Erden.

Bei Euch fallen die Aufsteiger wie abgeschossene Früchte von Bäumen! Wulff und co lässt tausendfach grüssen!? Das sind sicherlich so nachgeplapperte Parolen die genau das verhindern dass die da Oben eben nicht einfach "schnippen" können. Deutschland ist eines der besten Länder der Welt.

Es gab schon voll-gefressene die sind beim meckern über das "Fressen" erstickt ...
... der werfe den ersten Steintisch!

Benutzeravatar
MrACE
Beiträge: 3221
Registriert: Di 8. Sep 2015, 18:33
Wohnort: Großaitingen
Kontaktdaten:

Re: Das Coronavirus und die Menschenrechte

#434

Beitrag von MrACE » Fr 22. Mai 2020, 04:44

thai.fun hat geschrieben:
Do 21. Mai 2020, 23:05
Deutschland ist eines der besten Länder der Welt.
Das klingt einfach toll, das von einem Schweizer zu lesen!
Ich bin auch froh, dass ich während Corona hier leben durfte, aber nicht nur während Corona!
Haller schon in der Jugend, Riedle, Veh und Schuster groß werden sehen und auch noch mit dem FCA an der "Anfield road" gewesen zu sein, mehr geht in einem Augsburger Leben eigentlich gar nicht.
"Augschburger" besser geht eh nicht.

Benutzeravatar
Athineos
Beiträge: 1910
Registriert: Di 8. Sep 2015, 10:56
Wohnort: Linksrheinisch nahe Bonn

Re: Das Coronavirus und die Menschenrechte

#435

Beitrag von Athineos » Fr 22. Mai 2020, 11:33

MrACE hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 04:44

Ich bin auch froh, dass ich während Corona hier leben durfte, aber nicht nur während Corona!
Ich habe im Ausland gelebt, und später sind wir gern, weit und viel gereist. Aber immer waren wir froh, wieder zuhaus zu sein!
Μολών λαβέ!

Benutzeravatar
thai.fun
Beiträge: 2313
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 19:30
Wohnort: Zürich

Re: Das Coronavirus und die Menschenrechte

#436

Beitrag von thai.fun » Fr 22. Mai 2020, 18:38

Athineos hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 11:33
Aber immer waren wir froh, wieder zuhaus zu sein!
Manchmal frag ich mich was die Kritiker den noch besseres suchen?
Ich vermute bei denen (so Aloisius'e) sind so Wolkenfetzen die einen Gott im Himmel umhüllen der mit erhobenem Zeigefinger, nicht Heil Volk da unten, sonder Adam und Eva im Paradies da unten mahnt: Haltet Flora, Fauna und die Erde Sauber. Vermehrete euch nicht in verschiedenen Farben, sondern nur unter dem Regenbogen. Esst nicht Äpfel von Fremden, die haben Würmer, und glaubet nur an mich (Führer) da oben ...

Ja das war noch eine heile bessere Welt, wo der Nackte Adam (oder war es Mohammed) mit seiner Wünschelrute (oder war es eine Schlange) in der Eva ihrem Gebüsch, äähh im Gebüsch tun und lassen konnte was er Träumte. Das ist natürlich eine erträumenswerte- Welt, aber nicht (mit MG's) Realisierbar. :engel2:
... der werfe den ersten Steintisch!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast