Briten stimmen für Brexit

News & Infos weltweit
Antworten
Benutzeravatar
外国人
Beiträge: 1333
Registriert: Mi 9. Sep 2015, 14:20
Wohnort: 古城

Re: Briten stimmen für Brexit

#381

Beitrag von 外国人 » Mo 21. Jun 2021, 19:07

sbc hat geschrieben:
Mo 21. Jun 2021, 16:29
Hoffentlich bleiben die Briten hart um der EU die Grenzen aufzuzeigen.
Bild


Unser Wolfang, wie man ihn kennt: Starke Sprüche, keine Ahnung. Schon vergessen?

"Joe Biden warnt Großbritannien vor Scheitern des Handelsabkommens
(Quelle)

Die USA stehen in der Nordirlandfrage auf Seite der EU.


结束很近。

leopold
Beiträge: 1658
Registriert: Fr 16. Okt 2020, 13:58

Re: Briten stimmen für Brexit

#382

Beitrag von leopold » Mi 23. Jun 2021, 21:59

KuP hat drüben eine interessante Reportage über die Hintergründe des Brexit verlinkt, die schon vor einiger Zeit auf Phoenix lief. Es bewahrheitet sich leider alles, was die Gegner des Brexit jahrelang vorgetragen haben. Eine Mafia versucht, sich dieses Land zur Beute zu machen. Wäre Trump noch an der Macht, hätte diese Mafia freie Bahn:
Am 1. Januar 2021 ist Großbritannien den letzten Schritt seines Brexit-Prozesses gegangen und hat mit einem harten Bruch die Zollunion und den Binnenmarkt der EU verlassen. Wer sind die Akteure, die den Hard Brexit um jeden Preis wollten und mit welchen Mitteln wurde dieses Ziel verfolgt?
https://www.ardmediathek.de/video/die-s ... mM4MmZmYw/

sbc
Beiträge: 696
Registriert: So 26. Jul 2020, 18:49

Re: Briten stimmen für Brexit

#383

Beitrag von sbc » Do 24. Jun 2021, 17:14

leopold hat geschrieben:
Mi 23. Jun 2021, 21:59
KuP hat drüben eine interessante Reportage über die Hintergründe des Brexit verlinkt, die schon vor einiger Zeit auf Phoenix lief. Es bewahrheitet sich leider alles, was die Gegner des Brexit jahrelang vorgetragen haben. Eine Mafia versucht, sich dieses Land zur Beute zu machen. Wäre Trump noch an der Macht, hätte diese Mafia freie Bahn:



https://www.ardmediathek.de/video/die-s ... mM4MmZmYw/
Natürlich ist alles interessant was gegen den Brexit geschrieben ist. Aber er ist nun mal vollzogen. ÜPbrigens GB wird, prognostiziert, ein Wirtschaftswachstum von über 5% d.J. haben - und wir?
Wer seine Kontakte auf 0 senkt braucht sich um die Kontakte anderer keine Sorgen zu machen (WB)

leopold
Beiträge: 1658
Registriert: Fr 16. Okt 2020, 13:58

Re: Briten stimmen für Brexit

#384

Beitrag von leopold » Do 24. Jun 2021, 18:23

sbc hat geschrieben:
Do 24. Jun 2021, 17:14
Natürlich ist alles interessant was gegen den Brexit geschrieben ist. Aber er ist nun mal vollzogen. ÜPbrigens GB wird, prognostiziert, ein Wirtschaftswachstum von über 5% d.J. haben - und wir?
Nun ja, das ist relativ: :D
Die britische Wirtschaft wird 2020 durch die Corona-Pandemie viel härter getroffen als die Eurozone oder Deutschland. Auch der aktuelle Lockdown wird spürbare Folgen haben.
Die britische Wirtschaft ist im vergangenen Jahr um 9,9 Prozent geschrumpft, wie das nationale Statistikamt berichtet. So stark schrumpfte das britische Bruttoinlandsprodukt (BIP) mindestens seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr.
(...)
Das Nationale Statistikamt teilt dazu mit, dass Ereignisse wie Brexit und die Pandemie im vergangenen Jahr zu einer beispiellosen Volatilität der Unternehmensinvestitionen geführt hätten.
Der Schock kam bei den Ländern in unterschiedlicher Stärke an. Die deutsche Wirtschaft büßte mit fünf Prozent etwa die Hälfte ein, das BIP im gesamten Euroraum fiel 2020 um 6,8 Prozent. 
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/ha ... t-101.html

Für die EU wird übrigens ein Wachstum von 4,2% in 2021 und 4,4% in 2022 erwartet. Das Problem für die Briten ist, dass aus ihren Träumen eines europäischen Singapur nichts wird, da Biden andere Pläne hat, was die weltweiten Unternehmenssteuern angeht. Johnson hat jetzt einen externen Berater berufen, der darüber nachdenken soll, was man mit dem Brexit nun macht. Etwas spät, meine ich.

leopold
Beiträge: 1658
Registriert: Fr 16. Okt 2020, 13:58

Re: Briten stimmen für Brexit

#385

Beitrag von leopold » Do 24. Jun 2021, 18:40

Das britische Wachstum in den nächsten 5Jahren wird so dolle nicht. In 2021 und 2022 wird der Totalabsturz von 2020 in etwa egalisiert, dann geht es mit mageren 1,5 bis 2% weiter:
https://de.statista.com/statistik/daten ... ritannien/

sbc
Beiträge: 696
Registriert: So 26. Jul 2020, 18:49

Re: Briten stimmen für Brexit

#386

Beitrag von sbc » Do 24. Jun 2021, 18:56

leopold hat geschrieben:
Do 24. Jun 2021, 18:40
Das britische Wachstum in den nächsten 5Jahren wird so dolle nicht. In 2021 und 2022 wird der Totalabsturz von 2020 in etwa egalisiert, dann geht es mit mageren 1,5 bis 2% weiter:
https://de.statista.com/statistik/daten ... ritannien/
Die letzten 2 Jahre haben doch gezeigt, daß längere Prognosen, also über 1-2 Jahre hinaus, extrem schwierig sind.
Was kann denn da nicht alles passieren ... ;)
Wer seine Kontakte auf 0 senkt braucht sich um die Kontakte anderer keine Sorgen zu machen (WB)

leopold
Beiträge: 1658
Registriert: Fr 16. Okt 2020, 13:58

Re: Briten stimmen für Brexit

#387

Beitrag von leopold » Do 24. Jun 2021, 19:14

sbc hat geschrieben:
Do 24. Jun 2021, 18:56
Die letzten 2 Jahre haben doch gezeigt, daß längere Prognosen, also über 1-2 Jahre hinaus, extrem schwierig sind.
Was kann denn da nicht alles passieren ... ;)
Nun ja, die minus 9,9% (!) stehen jedenfalls fest. In Deutschland waren es nach letzter Berechnung 4,7%. Die Differenz von minus 5,2% haben die Briten wohl hauptächlich dem Brexit zu verdanken.
Dass GB nun etwas besser aus den Startlöchern kommt, liegt an der etwas schnelleren Impfkampagne. Der unkluge Umgang mit Delta könnte das aber schnell beenden. Die Inzidenz rast auf der Insel aktuell geradezu nach oben.

leopold
Beiträge: 1658
Registriert: Fr 16. Okt 2020, 13:58

Re: Briten stimmen für Brexit

#388

Beitrag von leopold » Do 24. Jun 2021, 21:24

Schön ist, dass mein "Freund" Martin drüben das Thema nun lieber meidet. :mrgreen:
Die neoliberalen Brexiteers hatten schon immer ganz andere Ziele, als sie den Dummköpfen, die ihnen auf den Leim gingen, weisgemacht haben. Die Zukunft gehört der EU.

sbc
Beiträge: 696
Registriert: So 26. Jul 2020, 18:49

Re: Briten stimmen für Brexit

#389

Beitrag von sbc » Fr 25. Jun 2021, 07:31

leopold hat geschrieben:
Do 24. Jun 2021, 19:14
[...]
Die Differenz von minus 5,2% haben die Briten wohl hauptächlich dem Brexit zu verdanken.
[...]
Das ist wohl mehr als Spekulation ... .
Wer seine Kontakte auf 0 senkt braucht sich um die Kontakte anderer keine Sorgen zu machen (WB)

leopold
Beiträge: 1658
Registriert: Fr 16. Okt 2020, 13:58

Re: Briten stimmen für Brexit

#390

Beitrag von leopold » Fr 25. Jun 2021, 14:38

sbc hat geschrieben:
Fr 25. Jun 2021, 07:31
Das ist wohl mehr als Spekulation ... .
Sie haben sicher eine bessere Erklärung für diesen unglaublichen Einbruch der britischen Wirtschaft. Alle Experten haben erwartet, dass der Brexit für die Briten erst einmal sehr teuer wird.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste