Impfgegner demonstrieren in Augsburg gegen Corona-Maßnahmen

Alles über Augsburg - News & Infos aus der Augsburger Allgemeinen u.a.
Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 18
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 18:54
Wohnort: Augburg

Impfgegner demonstrieren in Augsburg gegen Corona-Maßnahmen

#1

Beitrag von Georg » Sa 19. Feb 2022, 18:28

Ein Video, das sich mit den Demonstrationen in Augsburg gegen die Corona-Maßnahmen beschäftigt.

[youtube]https://youtu.be/6ZdUs51S9bA[/youtube]

Bild
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Benutzeravatar
leopold
Beiträge: 2481
Registriert: Fr 16. Okt 2020, 13:58

Re: Impfgegner demonstrieren in Augsburg gegen Corona-Maßnahmen

#2

Beitrag von leopold » So 20. Feb 2022, 08:40

Georg hat geschrieben:
Sa 19. Feb 2022, 18:28
Ein Video, das sich mit den Demonstrationen in Augsburg gegen die Corona-Maßnahmen beschäftigt.

[youtube]https://youtu.be/6ZdUs51S9bA[/youtube]

Bild
Sehr gut. :richtig:

Benutzeravatar
messalina
Beiträge: 1913
Registriert: Di 8. Sep 2015, 19:39

Re: Impfgegner demonstrieren in Augsburg gegen Corona-Maßnahmen

#3

Beitrag von messalina » So 20. Feb 2022, 10:09

Ich finde es ist ein Hetzvideo nach dem Schema "wird der Bürger unbequem, ist er plötzlich rechtsextrem". Aber da machen schon andere was total falsch, wenn es sogar in Augsburg gelingt, dass 2x die Woche tausende dagegen auf die Straße gehn finde ich? :blink: Das kenne ich von keinem anderen Thema so und das liegt bestimmt nicht an den Menschen! Das Video setzt sich auch garnicht mit dem Thema an sich auseinander, Grundrechtseingriffe und Impfpflicht mit einem total ungeeigneten Impfstoff.
.
2830eab3fe3eefb7570e6d0ba6910086.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vielleicht müsste man da einen Mann fragen

Benutzeravatar
messalina
Beiträge: 1913
Registriert: Di 8. Sep 2015, 19:39

Re: Impfgegner demonstrieren in Augsburg gegen Corona-Maßnahmen

#4

Beitrag von messalina » So 20. Feb 2022, 10:28

PSX_20220220_102214.jpg
Zwei Artikel, die in der WELT-App heute zufällig nebeneinander stehen. So sieht es in Wirklichkeit aus. Und die Menschen die demonstrieren merken das. Aber die WELT ist ja vielleicht auch nur was rechtsextremes? :blink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vielleicht müsste man da einen Mann fragen

Benutzeravatar
SLR
Beiträge: 2607
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 08:36

Re: Impfgegner demonstrieren in Augsburg gegen Corona-Maßnahmen

#5

Beitrag von SLR » So 20. Feb 2022, 11:41

messalina hat geschrieben:
So 20. Feb 2022, 10:09
Ich finde es ist ein Hetzvideo nach dem Schema "wird der Bürger unbequem, ist er plötzlich rechtsextrem". Aber da machen schon andere was total falsch, wenn es sogar in Augsburg gelingt, dass 2x die Woche tausende dagegen auf die Straße gehn finde ich? :blink: Das kenne ich von keinem anderen Thema so und das liegt bestimmt nicht an den Menschen! Das Video setzt sich auch garnicht mit dem Thema an sich auseinander, Grundrechtseingriffe und Impfpflicht mit einem total ungeeigneten Impfstoff.
.
2830eab3fe3eefb7570e6d0ba6910086.jpg
Das ist Käse. Denn ein bisschen schwanger gibt es nicht, eine mehr oder weniger schwere Coronaerkrankung eben schon.
"Dies ist ein Antiterroranschlag des Asozialen Netzwerkes"

Benutzeravatar
messalina
Beiträge: 1913
Registriert: Di 8. Sep 2015, 19:39

Re: Impfgegner demonstrieren in Augsburg gegen Corona-Maßnahmen

#6

Beitrag von messalina » So 20. Feb 2022, 12:55

SLR hat geschrieben:
So 20. Feb 2022, 11:41
Das ist Käse. Denn ein bisschen schwanger gibt es nicht, eine mehr oder weniger schwere Coronaerkrankung eben schon.
Warum muss ich dann wegen dem bisschen Corona, das ich als 3x geimpfte (seit 7.2.) noch kriegen kann, Maske anziehn? :blink: Wegen der Ansteckung von anderen bestimmt nicht, weil wenn ich ansteckend bin, muss ich ja in Quarantäne sein. Und wegen mir auch nicht, das bisschen Corona, da reicht ein Päckchen Tempotaschentücher.
Vielleicht müsste man da einen Mann fragen

Benutzeravatar
thai.fun
Beiträge: 3192
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 19:30
Wohnort: Zürich

Re: Impfgegner demonstrieren in Augsburg gegen Corona-Maßnahmen

#7

Beitrag von thai.fun » So 20. Feb 2022, 13:14

messalina hat geschrieben:
So 20. Feb 2022, 10:09
Aber da machen schon andere was total falsch, wenn es sogar in Augsburg gelingt, dass 2x die Woche tausende dagegen auf die Straße gehn finde ich? :blink:
Augsburg hat fast 300.000 Einwohner. Sind da ein paar Tausend die Demokratische Mehrheit?
Und wenn ich so die Deutschen Sendungen wie Lanz, Vera, Maischberger uvm höre und sehe, und deren Wahrhaftigen Szenenkennern die das ganze Demo geschehen einstufen, ist es doch so ...

Alle Glaubhaften Szenenkenner reden davon, das die Demos von Möglichkeit zu Möglichkeit angehetzt von Extremen Anstiftern weitergehen werden. Also geht es im Kern, oder eben dem Extremen-Kern gar nicht um Corona, Flüchtlinge, oder Demokratie, sondern nur darum, via dem heute möglichen Sozialmedien Unzufriedene gegen die Regierung aufzuhetzen. So einfach, so undemokratisch. :diabolo:
Ich bin nun Mal! Auch hier ...

Benutzeravatar
SLR
Beiträge: 2607
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 08:36

Re: Impfgegner demonstrieren in Augsburg gegen Corona-Maßnahmen

#8

Beitrag von SLR » So 20. Feb 2022, 14:29

thai.fun hat geschrieben:
So 20. Feb 2022, 13:14
Augsburg hat fast 300.000 Einwohner. Sind da ein paar Tausend die Demokratische Mehrheit?
Und wenn ich so die Deutschen Sendungen wie Lanz, Vera, Maischberger uvm höre und sehe, und deren Wahrhaftigen Szenenkennern die das ganze Demo geschehen einstufen, ist es doch so ...

Alle Glaubhaften Szenenkenner reden davon, das die Demos von Möglichkeit zu Möglichkeit angehetzt von Extremen Anstiftern weitergehen werden. Also geht es im Kern, oder eben dem Extremen-Kern gar nicht um Corona, Flüchtlinge, oder Demokratie, sondern nur darum, via dem heute möglichen Sozialmedien Unzufriedene gegen die Regierung aufzuhetzen. So einfach, so undemokratisch. :diabolo:
So ist es. Da sind ja die Wenigsten Augsburger. Die reisen vom Umland her an und noch weiter. Die repräsentieren also nicht vermeintlich 300.000 Einwohner sondern ein Vielfaches.

Den Leuten ist halt gerade auch langweilig. Da ist ein bisschen demonstrieren im Geiste von "Sophie Scholl" (aua) doch eine willkommene Abwechslung.
"Dies ist ein Antiterroranschlag des Asozialen Netzwerkes"

Benutzeravatar
thai.fun
Beiträge: 3192
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 19:30
Wohnort: Zürich

Re: Impfgegner demonstrieren in Augsburg gegen Corona-Maßnahmen

#9

Beitrag von thai.fun » So 20. Feb 2022, 14:57

Wenn die verwöhnten Nacheiferer doch mal über die eigenen Latten, im Zaun, schauen und recherchieren würden. Nehmen wir mal nur 1 Beispiel. Die LKW Blockade in Kanada wurde vom Rechtsextremisten und Verschwörer "James Bauder" arrangiert. Nach 2 Anläufen ist es ihm jetzt sogar über Kanada hinaus gelungen, "Brand zu stiften. Es geht ihm alleine darum, die Regierung zu übernehmen.

Jedesmal ist es ein anderer Vorwand die er seinen Gefolgsammen unterjubelt. Das nächste mal wird er denen seine weiße verstorbene Großmutter anbieten. Und tausende rufen Halleluja....
Ich bin nun Mal! Auch hier ...

Benutzeravatar
messalina
Beiträge: 1913
Registriert: Di 8. Sep 2015, 19:39

Re: Impfgegner demonstrieren in Augsburg gegen Corona-Maßnahmen

#10

Beitrag von messalina » So 20. Feb 2022, 16:40

thai.fun hat geschrieben:
So 20. Feb 2022, 13:14
Augsburg hat fast 300.000 Einwohner. Sind da ein paar Tausend die Demokratische Mehrheit?
So zu rechnen ist doch Quatsch? :blink: Es hat noch nie auf der ganzen Welt eine Demo gegeben, bei der mehr als die Hälfte der Bevölkerung da war. Bei FFF sind es immer 1000 bis 1500, und die kommen auch aus dem Umland, weil es da mit 10 Leuten auf dem Dorf keine eigene Klimademo gibt. Also müsste man auch sagen, Klima interessiert nur eine winzige Minderheit von nichtmal 0,5%, ein paar Klimaspinner, die vom menschengemachten Klimaschwindel schwurbeln und noch nie gearbeitet haben. Die große demokratische Mehrheit von 99,5% wollen anscheinend nicht, dass ihre Energie immer teurer wird und sie nicht mehr in Urlaub fliegen sollen.

Für das impfen demonstrieren übrigens immer so 10 bis 20 Leute, als Gegendemo, als demokratische Mehrheit. Ich möchte echt wissen, woher die Politiker ihren Zuspruch zur Impfpflicht nehmen?
Vielleicht müsste man da einen Mann fragen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste