Parteien in Deutschland

Alle News & Infos aus ganz Deutschland
Antworten
Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 2678
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Parteien in Deutschland

#101

Beitrag von FCAler » So 25. Okt 2020, 11:28

messalina hat geschrieben:
So 25. Okt 2020, 08:15
Ilse Aigner :happy: Die wär wenigstens nicht so ein Bettvorleger wenn Söder mal Kanzler ist, die würde sich glaub nichts von ihm sagen lassen so wie Söder und Seehofer von Merkel. Auf jeden Fall sollte es eine Frau werden finde ich.
"Ironie" an! Frauen gehören hinter den Herd und ins Bett,
da können Sie am wenigsten Schaden anrichten! "Ironie" aus!

Es gibt genügend völlig ungeeignete Frauen wie bei den Herren (Seehofer, Dobrindt, Scheuer usw.) auch im Frauenlager, da könnte man auch eine Ellenlange Liste aufzählen, angefangen bei der Roth, Schulze, Esken .....usw. :richtig:

P.S. Ich habe gerade wieder meinen Sonntäglichen 2. Saunagang hinter mir, deshalb bin ich sooo gut drauf. :diabolo:


Nur der FCA und der FSV Wehringen
https://ichbineinwehringer.jimdofree.com

Benutzeravatar
thai.fun
Beiträge: 2418
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 19:30
Wohnort: Zürich

Re: Parteien in Deutschland

#102

Beitrag von thai.fun » So 25. Okt 2020, 12:59

FCAler hat geschrieben:
So 25. Okt 2020, 11:28
"Ironie" an! Frauen gehören hinter den Herd und ins Bett,
da können Sie am wenigsten Schaden anrichten! "Ironie" aus!

Es gibt genügend völlig ungeeignete Frauen wie bei den Herren (Seehofer, Dobrindt, Scheuer usw.) auch im Frauenlager, da könnte man auch eine Ellenlange Liste aufzählen, angefangen bei der Roth, Schulze, Esken .....usw. :richtig:

P.S. Ich habe gerade wieder meinen Sonntäglichen 2. Saunagang hinter mir, deshalb bin ich sooo gut drauf. :diabolo:
Soll heissen: Wer Frauen unter sich hat (runter macht) kann sich so als Mann fühlen!?
... der werfe den ersten Steintisch!

Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 2678
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Parteien in Deutschland

#103

Beitrag von FCAler » So 25. Okt 2020, 13:05

https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... robe-.html

Machtkampf um die Parteispitze
Die drohende Zerstörung der CDU

Der Parteitag wird möglicherweise verschoben, intern wächst die Unzufriedenheit mit den Kandidaten. Die CDU steht vor einer Zerreißprobe – und Deutschland vor ungewissen Zeiten.

Ein vertrauliches Treffen vor wenigen Wochen offenbart, wie stark die CDU ins Wanken geraten ist: In der WhatsApp-Gruppe mit dem Namen "Zu neuer Kraft" hatten vier CDU-Bundestagsabgeordnete ihre Parteifreunde zu einem Austausch mit Armin Laschet eingeladen. Es hieß vorher locker im Chat, Laschet wolle über seine Kandidatur für den Parteivorsitz "ins Gespräch kommen". Doch in Wahrheit wurde die Zusammenkunft zum Krisengipfel.

Da wäre doch am Besten,

die große CDU aufzulösen und in die kleine CSU eingliedern, dann hätte man 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen, man hätte den richtigen Vorsitzenden und den richtigen Kanzler-Kandidaten, auf einen Schlag. :info:

Den Rat würde Ihnen der FCAler geben! :diabolo:

P.S. Jetzt habe ich nach dem Mittagsessen (es gab leckere Dampfnudeln mit Vanillesoße) meinen 3. obligatorischen Sonntag-Sauna-Gang hinter mir, darum habe ich sooo gute Ideen! :lol:
Nur der FCA und der FSV Wehringen
https://ichbineinwehringer.jimdofree.com

Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 2678
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Parteien in Deutschland

#104

Beitrag von FCAler » Mo 26. Okt 2020, 12:51

https://www.t-online.de/nachrichten/id_ ... oben-.html
Entscheidung gefallen
Für Dezember geplanter CDU-Parteitag wird verschoben
Eigentlich sollte der Präsenzparteitag der CDU am 4. Dezember in Stuttgart stattfinden. Doch wegen der Corona-Pandemie wurde der Parteitag nun verschoben – das hat der Bundesvorstand der Partei nun beschlossen.

Die CDU wird ihren Präsenzparteitag wegen der Coronavirus-Pandemie nicht am 4. Dezember in Stuttgart stattfinden lassen. Das hat der CDU-Bundesvorstand am Montagvormittag beschlossen.

Der Parteitag solle im neuen Jahr idealerweise in Präsenz stattfinden, das sagte CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak auf einer Pressekonferenz. Wenn dies nicht möglich sei, solle ein digitaler Parteitag abgehalten werden. Fehle dafür noch die Gesetzesgrundlage, solle per Briefwahl abgestimmt werden.

Bereits gestern Abend bei Anne Will,

hat sich Armin Laschet bereits sehr vehement dafür eingesetzt, dass der Parteitag verschoben werden soll. Endlich auch mal eine "richtige" Entscheidung von Laschet, nachdem sich sein größter Konkurrent Friedrich Merz, noch dafür ausgesprochen hat. :info:

Da muss ich doch mal dem Laschet recht geben,
das hätte das "normale Volk" das mit den größten Einschränkungen leben muss, wohl dann doch nicht verstanden, wenn da 1000 Leute in einem Saal hätten zusammen kommen dürfen! :no:
Nur der FCA und der FSV Wehringen
https://ichbineinwehringer.jimdofree.com

Benutzeravatar
messalina
Beiträge: 912
Registriert: Di 8. Sep 2015, 19:39

Re: Parteien in Deutschland

#105

Beitrag von messalina » Mo 26. Okt 2020, 13:28

FCAler hat geschrieben:
Mo 26. Okt 2020, 12:51
https://www.t-online.de/nachrichten/id_ ... oben-.html
Entscheidung gefallen
Für Dezember geplanter CDU-Parteitag wird verschoben
Das ist wieder mal so typisch für die Politiker finde ich? :blink: Einfach nichts tun. Und irgendwann fragen sie dann Angela Merkel ob sie es nicht nochmal 2 Jahre macht *KREISCH* und die zweiten 2 Jahre soll dann der übernehmen auf den sie sich dann in 2 Jahren vielleicht mal geeinigt haben.
Vielleicht müsste man da einen Mann fragen

Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 2678
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Parteien in Deutschland

#106

Beitrag von FCAler » Mo 26. Okt 2020, 18:06

https://www.t-online.de/nachrichten/aus ... oeren.html

MEINUNG CDU-Parteitag verschoben
Es hätte genügt, der Kanzlerin zuzuhören
Corona beherrscht nicht nur unser Alltagsleben, sondern auch den politischen Betrieb. Nun hat die CDU ihren Wahlparteitag verschoben – während wichtige Fragen an die drei Vorsitzkandidaten ungestellt bleiben.

Bei Lichte besehen, hätte die CDU schon früher Zweifel beschleichen können, ob es klug ist, einen Parteitag in Stuttgart mit 1.001 Delegierten durchzuführen. Das erste Zugeständnis bestand im Zusammenschnurren von drei Tagen auf einen einzigen Tag. Der zweite Schritt erfolgte, als es gar nicht mehr anders ging. Da war die Bundeskanzlerin den Entscheidungsträgern in ihrer Partei wieder mal weit voraus.

So blöd ist die Merkel gar nicht,

wie viele Menschen in Deutschland es von Ihr glauben! :diabolo:
Es kommt bestimmt kein Besserer als Sie es ist, nach, das kann man glaube ich jetzt schon feststellen. :info:
Nur der FCA und der FSV Wehringen
https://ichbineinwehringer.jimdofree.com

Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 2678
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Parteien in Deutschland

#107

Beitrag von FCAler » Di 27. Okt 2020, 12:26

https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... rfen-.html

CDU-Chefwahl verschoben
Was ist dran an Merz' Verschwörungsvorwürfen?
Die CDU verschiebt die Wahl ihres neuen Chefs aufs nächste Jahr. Friedrich Merz sieht darin eine Verschwörung. Was sind die Argumente – und wo hat er recht?

Wie begründet der Parteivorstand die Verschiebung?

Das entscheidende Gremium hat die Verschiebung vor allem mit der Corona-Situation begründet. Der geplante Präsenzparteitag am 4. Dezember in Stuttgart mit 1.001 Delegierten sei angesichts der stark steigenden Infektionszahlen nicht mehr zu halten. Sich nun um die zu kümmern, sei derzeit wichtiger als die Führungsfrage in der Partei, so das Argument.
Die Vorwürfe sind für mich
schon etwas nachvollziehbar, aber ob er sich damit selber einen Gefallen getan hat, halte ich für ein Gerücht. :diabolo:
Nur der FCA und der FSV Wehringen
https://ichbineinwehringer.jimdofree.com

Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 2678
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Parteien in Deutschland

#108

Beitrag von FCAler » Di 27. Okt 2020, 23:53

https://www.t-online.de/nachrichten/id_ ... ch-m-.html

CDU-Vorsitzkandidat Merz
Die Explosion des Friedrich M.

Er hat nur noch diese eine Chance, CDU-Chef und Kanzler zu werden. Deshalb reagiert Friedrich Merz so frustriert auf die Verschiebung des Parteitags. Weil er eine Intrige vermutet, will er nun umso heftiger kämpfen.

Friedrich Merz sieht angriffslustig aus, als er um die Ecke biegt. Es ist 12 Uhr an diesem Dienstag, er will bei einem Italiener am Potsdamer Platz noch schnell etwas essen. Denn er hat es eilig: "Ich muss gleich noch nach Frankfurt

Flieht er aus Berlin, dieser Stadt, wo seiner Meinung nach das Partei-Establishment seine Wahl zum -Chef hintertreiben will? Nein, es ist ein seit Längerem vereinbarter Termin. Heute Abend, sagt Merz, fliege er schon wieder zurück nach Berlin. In den nächsten Tagen stehen viele Verabredungen an in der Stadt, in der er seine größten Feinde vermutet. Friedrich Merz ist in diesen Tagen ein Mann im Dauergefecht.

Und diese eine Chance muss er nützen,
um wenigstens CDU-Vorsitzender zu werden! :bier:

Wer jedoch Kanzlerkandidat wird,
das entscheidet mit Sicherheit unser CSUler Markus Söder, wohl fast alleine!

Ob er es selber machen will,
oder doch lieber in Bayern bleiben will, das weiß auch ich nicht. :no:

Lassen wir uns doch einfach überraschen! :info:
Nur der FCA und der FSV Wehringen
https://ichbineinwehringer.jimdofree.com

Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 2678
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Parteien in Deutschland

#109

Beitrag von FCAler » Sa 21. Nov 2020, 20:14

https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... etigt.html

Parteitag in Pfiffelbach
Höcke als Thüringer AfD-Chef bestätigt
Björn Höcke bleibt für weitere zwei Jahre AfD-Landeschef in Thüringen. Medienvertreter durften den Parteitag nur online verfolgen, an einer Stelle wurde die Übertragung unterbrochen.

Thüringens wegen rechtsextremer Positionen umstrittener AfD-Landeschef Björn Höcke ist für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt worden. Der 48-Jährige erhielt am Samstag auf einem Parteitag in Pfiffelbach (Kreis Weimarer Land) 83,6 Prozent der abgegebenen Stimmen. Es gab einen Mitbewerber, er sich jedoch bei seiner Vorstellung selbst als Zählkandidaten darstellte.
Die Nazi aus dem Osten,

haben den Ober-Nazi in Thüringen wieder gewählt und damit bestätigt, dass diese Partei für "normale" Menschen einfach unwählbar ist. :diabolo:
Nur der FCA und der FSV Wehringen
https://ichbineinwehringer.jimdofree.com

Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 2678
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Parteien in Deutschland

#110

Beitrag von FCAler » Sa 21. Nov 2020, 23:44

https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... acht-.html

Bei Digitalparteitag
Grünen-Spitze kann Klimastreit gerade noch entschärfen

Jetzt wird es aber lustig,
die Grünen haben wohl eine nicht unübersehbare Wahrnehmungsstörung, wahrscheinlich zu viel Gras geraucht. :joint:
Die Grünen haben sich das erklärte Ziel gesteckt, die als führende Kraft abzulösen. In Umfragen stehen sie derzeit bei etwa 18 bis 20 Prozent und damit deutlich hinter und die gemeinsam auf 35 bis 37 Prozent kommen.
Nur der FCA und der FSV Wehringen
https://ichbineinwehringer.jimdofree.com

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste