Die Landtagswahl in Thüringen

Alle News & Infos aus ganz Deutschland
Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 1891
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Die Landtagswahl in Thüringen

Beitrag von FCAler » Do 6. Feb 2020, 11:37

https://www.spiegel.de/politik/deutschla...CQgO1dEMph

Nach Wahl-Eklat in Thüringen Bodo Ramelow zitiert Adolf Hitler
"Den größten Erfolg erzielten wir in Thüringen", schrieb Hitler 1930. Nun verbreitet der bisherige Ministerpräsident des Freistaats das Zitat - samt Bezug zu seinem Amtsnachfolger und zu AfD-Politiker Höcke.

Und was sagt nun Bundeskanzlerin Frau Merkel dazu?


https://www.t-online.de/nachrichten/deut...chten.html

"Unverzeihlich" – Merkel will Kemmerich-Wahl rückgängig machen

Der FDP-Politiker Kemmerich ist überraschend zum Ministerpräsidenten gewählt worden – mit den Stimmen der AfD. Merkel findet klare Worte. Alle Infos im Newsblog.
Thomas Kemmerich (FDP) ist im Erfurter Landtag überraschend mit den Stimmen von CDU und AfD ins Amt des Thüringer Ministerpräsidenten gewählt worden. Er erhielt eine Stimme mehr als der bisherige Regierungschef Bodo Ramelow (Linke), der mit einer Minderheitsregierung mit SPD und Grünen regieren wollte. Die AfD feiert sich selbst. Politiker anderer Parteien, Medien und Vertreter der Zivilgesellschaft sprechen von einem Tabubruch.

Schaumermol, was Ihre Ansage bewirkt.
:diabolo:

Das kommt davon, wenn die Führungskräfte von Parteien schwach sind und nur die eigenen Interessen betreiben! :richtig:
Vielleicht sollten sich manche Politer ein Beispiel am CSUler Markus Söder nehmen, der meines Erachtens eigene Interessen und das Wohl von Bayern ganz gut unter einen Hut bringt, auf jeden Fall besser, als sein Amts-Vorgänger! ;)


Nur der FCA und der FSV Wehringen

Benutzeravatar
thai.fun
Beiträge: 2160
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 19:30
Wohnort: Zürich

Re: Die Landtagswahl in Thüringen

Beitrag von thai.fun » Do 6. Feb 2020, 12:28

Ich reiche das von gestern Abend hier im richtigen Thread noch nach …
thai.fun hat geschrieben:
Do 6. Feb 2020, 00:13
Heute, so von aussen nach Thüringen gesehen, hätte ich lieber Scheuklappen getragen.

Der Landtag hat in einem denkwürdigen Vorgang ein Ministerpräsidenten gewählt. Amtsinhaber Bodo Ramelow wurde mit den Stimmen von AfD, CDU und FDP abgewählt. Neuer Regierungschef ist FDP-Landeschef Thomas Kemmerich und der sagt noch ja, in Höckes Gnaden. Ich denke für so mich, Intelligente Denker sind halt böser als liebe dumme Macher.

Das zeigt für mich ganz klar den Weg für Zustände wie in Trump's- Bolsonaro's- Orbán's- oder Salvini's- Landen. So im Sinne, dann besser gerade solche Rechtsextreme wählen, die bieten die bessere Show und Lügen besser. Die Medien danken es.

So, ich schau nun "Markus Lanz" fertig. Ist auch ne gute Show. …
... der werfe den ersten Steintisch!

Benutzeravatar
SLR
Beiträge: 1099
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 08:36

Re: Die Landtagswahl in Thüringen

Beitrag von SLR » Do 6. Feb 2020, 16:17

thai.fun hat geschrieben:
Do 6. Feb 2020, 12:28
Ich reiche das von gestern Abend hier im richtigen Thread noch nach …
Tja, das war schon ein Schock. Und wie diejenigen, denen das gerade gut in den Kram passt, bemüht sind, das als ein legitimes Ergebnis von DEMOKRATIE zu rechtfertigen. Dass jemand zum MP eines Landes gewählt wird, der mit denen, die ihn wählten nichts zu tun haben will, das im Vorfeld auch so kund getan hat und auch überhaupt keine Mehrheit hat.

Eure sonst sehr kluge NZZ spielt die Sache ja auch wacker herunter. Es sei kein Makel und moralisch nicht verwerflich von Kemmerich, sich von der AfD haben wählen zu lassen. Na dann.

Kemmerich ist aber schon weichgekocht und kündigt seinen Rücktritt an. Da es für eine Auflösung des Landtags eine 2/3-Mehrheit braucht, dürfte die nächsten Tage und Wochen für Spektakel gesorgt sein.
"Dies ist ein Antiterroranschlag des Asozialen Netzwerkes"

Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 1891
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Die Landtagswahl in Thüringen

Beitrag von FCAler » Do 6. Feb 2020, 17:06

https://www.sueddeutsche.de/politik/thu ... -1.4786764

oder von t-online

https://www.t-online.de/nachrichten/deut...mmern.html

Der Zündler und der Feuerlöscher


So ist es, lieber gar nicht regieren, als schlecht regieren!
Nach dem Wahleklat in Thüringen geht es Schlag auf Schlag: Die FDP beantragt, den Landtag aufzulösen und der frisch gewählte Ministerpräsident Kemmerich hat seinen Rücktritt angekündigt.
Es ist kurz nach halb zwei Uhr am frühen Donnerstagnachmittag, als die Vertreter der FDP in Thüringen merken, dass der politische Druck zu groß geworden ist: Thomas Kemmerich tritt vom Amt des Ministerpräsidenten in Thüringen zurück. Nun soll es Neuwahlen im Freistaat geben, die Liberalen wollen zuvor den Landtag auflösen. Es ist der Höhepunkt eines politischen Dramas, das sich in den letzten 24 Stunden abspielte.

Am Abend des Mittwochs war klar geworden, dass die Ereignisse in Thüringen eine Dynamik entfalteten, die die FDP offenbar nicht erkannt hatte. Zu dem Zeitpunkt rangen die Parteizentralen von FDP und CDU in Berlin um den richtigen Umgang mit der Wahl von Kemmerich – nur die AfD war der lachende Dritte. Die Thüringer FDP und insbesondere Thomas Kemmerich unterschätzten einen Aspekt fatal: Bei seiner Wahl ging es nicht nur um eine Landtagswahl. Es ging um die Frage, inwiefern die AfD in Deutschland über Mandate für Ministerpräsidenten bestimmen darf. Der politische Skandal war so riesig, Kemmerich ruderte zurück.
Es ist fast üblich,

dass "Schwanz-Parteien" meist nicht sehr weit denken können. :lach:

Leider wird das Thema Verkehrsminister "Scheuer" auch der CSU mal auf die Füße fallen, warum da der Söder nicht drauf reagiert, macht mich fassungslos! :no:
Über den "Anderen" will ich aus Altersmildheit gar nicht mehr groß schreiben! :diabolo:
Nur der FCA und der FSV Wehringen

Benutzeravatar
MrACE
Beiträge: 2997
Registriert: Di 8. Sep 2015, 18:33
Wohnort: Großaitingen
Kontaktdaten:

Re: Die Landtagswahl in Thüringen

Beitrag von MrACE » Do 6. Feb 2020, 17:57

Nachdem dies öffentlich bekannt wurde, dass das ein abgekartetes Spiel war, blieb ihm auch nix anderes über:

https://www.volksverpetzer.de/aktuelles ... xs6ZDBHpMo
Haller schon in der Jugend, Riedle, Veh und Schuster groß werden sehen und auch noch mit dem FCA an der "Anfield road" gewesen zu sein, mehr geht in einem Augsburger Leben eigentlich gar nicht.
"Augschburger" besser geht eh nicht.

Benutzeravatar
thai.fun
Beiträge: 2160
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 19:30
Wohnort: Zürich

Re: Die Landtagswahl in Thüringen

Beitrag von thai.fun » Do 6. Feb 2020, 19:28

SLR hat geschrieben:
Do 6. Feb 2020, 16:17
Tja, das war schon ein Schock. ...
… Vor allem heute dieser Schock, als ich das folgende Bild sah. So als Nachbar der 1945 (ein Kriegsmodel wie meine Mama immer sagte) geboren ist!
EQC6dd6WoAA2lT_.jpg
https://www.20min.ch/ausland/news/story ... --30429325
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
... der werfe den ersten Steintisch!

Gast_7
Beiträge: 1090
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 08:08

Re: Die Landtagswahl in Thüringen

Beitrag von Gast_7 » Fr 7. Feb 2020, 08:02

MrACE hat geschrieben:
Do 6. Feb 2020, 17:57
Nachdem dies öffentlich bekannt wurde, dass das ein abgekartetes Spiel war, blieb ihm auch nix anderes über:

https://www.volksverpetzer.de/aktuelles ... xs6ZDBHpMo
Dann sollte man das Wählen ad acta legen.

Du kannst Dich sicherlich wie ich daran erinnern, daß bei Landtags- oder Bundestagwahlen taktisch gewä#hlt wurde3, indsbesondere bei den Zweitstimmen. Man half damit Parteien, daß sie gewählt wurden oder aucxh nicht.
Kein abgekartetes Spiel?
So lange kein Vergehen gegen Wahlgesetze(damit meine ich mal alle) kann man auch nichts dagegen machen.
Im Fuß ball gibt es doch z.B. ein "taktisches Foul".
In fast jeder Sportart, außer bei denen wo gemessen wird, gibt es doch Taktiken.
-

Benutzeravatar
外国人
Beiträge: 800
Registriert: Mi 9. Sep 2015, 14:20
Wohnort: 地球行星,欧洲大州,德意志联邦共和国,巴伐利亚省,奥格斯堡市中心

Re: Die Landtagswahl in Thüringen

Beitrag von 外国人 » Fr 7. Feb 2020, 11:52

ikarus hat geschrieben:
Fr 7. Feb 2020, 08:02
So lange kein Vergehen gegen Wahlgesetze(damit meine ich mal alle) kann man auch nichts dagegen machen.
Es gibt auch noch sowas wie Anstand. Ok, davon verstehen weder du, noch die Politnutte Kemmerich was. Oder hältst du es etwa für anständig, sich als Landesvorsitzender einer Partei, die es mit Hängen und Würgen über die 5-%-Hürde geschafft hat, mit Hilfe eines ausgemachten Faschisten zum MP wählen zu lassen? Echt etz?
我是真的。那个白痴是假的!

Benutzeravatar
外国人
Beiträge: 800
Registriert: Mi 9. Sep 2015, 14:20
Wohnort: 地球行星,欧洲大州,德意志联邦共和国,巴伐利亚省,奥格斯堡市中心

Re: Die Landtagswahl in Thüringen

Beitrag von 外国人 » Fr 7. Feb 2020, 12:25

"Die CDU möchte eine Neuwahl des Landtags vermeiden

Kein Wunder, würde sie doch fast die Hälfte ihrer Wählerstimmen verlieren.

Und so versucht man einen Kuhhandel, um Ramelow, der nach wie vor das Vertrauen von 2/3 der befragten Wahlberechtigten in Thüringen genießt, ohne Neuwahlen ins Amt zu hieven.
我是真的。那个白痴是假的!

Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 1891
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Die Landtagswahl in Thüringen

Beitrag von FCAler » Fr 7. Feb 2020, 14:45

https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... getan.html

Vorstand und Geschäftsführung

Kemmerich müsste Nebentätigkeiten angeben – tat es aber nicht
Thüringens Ministerpräsident Thomas Kemmerich hat Posten als Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer in Unternehmen nicht vom Landtag genehmigen lassen. Das bestätigt die Verwaltung auf Anfrage von t-online.de.

Der mit AfD-Stimmen zum Ministerpräsidenten von Thüringen gewählte Thomas Kemmerich (FDP) hat Vorstands- und Geschäftsführungsposten bislang nicht wie vorgeschrieben beim Thüringer Landtag angemeldet. Das bestätigte an diesem Freitag ein Sprecher des Landtags auf Anfrage von t-online.de.
Das passt doch zu dem Herrn wie die Faust aufs Auge, oder? :diabolo:

Nur noch Absahner sitzen anscheinend in den Parlamenten und da fragen diese Damen und Herren sich, warum das "Wahlvolk" dem wählen gehen allmählich überdrüssig wird. :richtig:
Nur der FCA und der FSV Wehringen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste