Gendersprache

Alle News & Infos aus ganz Deutschland
Benutzeravatar
thai.fun
Beiträge: 3293
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 19:30
Wohnort: Zürich

Warum die vielen Zwischenhändler zu Göttern, Gurus und Predigern?

#11

Beitrag von thai.fun » Fr 10. Mär 2023, 15:37

thai.fun hat geschrieben:
Fr 6. Jan 2023, 22:47
Wenn der Mensch endlich aufhören würde alles und jedes von der Ameise, über Fauna, Flora, bis zum Mars und vor allem den un'schuldigen Menschen, zum zu Eigenutz und Gewinn zu schubladisieren. Dann wäre wieder alles wie von Gott-Natur gewollt. Inklusive ganz natürliche Diversität, Vielfalt, und, und ...
Kein Mesch wird so geboren wie es die Gesellschaft in der jeweiligen Gegend will.
Warum die vielen Zwischenhändler zu Göttern, Gurus und Predigern oder Populisten?

Das ich inmitten meines Lebens zum Atheisten geworden bin hatte viele Gründe. Ich sah mich damals wie in einer „Telefonvermittlungsstelle“, und wusste nicht zu welchen der weltweit vielen Stellen zu Zwischenhändler von Göttern, Gurus und oder Predigern ich meinen „Stöpsel“ stecken sollte, musste, um mit meinem Glauben direkten „Draht“ zu meinem „Gott“ zu bekommen. …
images.jpg


Siehe die zwei folgenden, und viel andere Beispiele, die animierten mich zur Frage:
Warum braucht der Mensch so viele Zwischenhändler zu Göttern, Gurus und Predigern? Warum die vielen Religionen, Freikirchen, Sekten und, „von guten Mächten Geborgenen“, oder guten Geistern Verlassenen? Alles nur Macht Ausübung?

1. Ein jahrelang Bester Freund und Angestellter von mir (damals 27) erschoss sich und seine vor wenigen Monaten geheiratete Frau in seiner Wohnung mit dem Sturm-Gewehr in Zürich. Ich wusste und litt schon lange mit diesen Zweien, denn die Eltern des Mannes waren Zeugen Jehovas. Schon als er einen nicht vorgegeben Beruflichen Weg nahm, und erst recht als er eine ehemalige Drogenabhängige zur Freundin nahm, eskalierten die „Seelen“ und Geschehnisse, wahrscheinlich auf beiden Seiten. Wie sehr auf der Gezwungenen Seite, sah man an diesem Doppel-Suizid.

2. Und nun, dass: Ich "glaube" ich weiß warum!?
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama ... f-100.html
Hamburg: Schüsse auf Zeugen Jehovas - was wir darüber wissen
In Hamburg hat ein Angreifer in einem Gebäude der Zeugen Jehovas mehrere Menschen erschossen. Die Polize ...



Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 6798
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Warum die vielen Zwischenhändler zu Göttern, Gurus und Predigern?

#12

Beitrag von FCAler » Fr 10. Mär 2023, 23:34

thai.fun hat geschrieben:
Fr 10. Mär 2023, 15:37
Warum die vielen Zwischenhändler zu Göttern, Gurus und Predigern oder Populisten?

Das ich inmitten meines Lebens zum Atheisten geworden bin hatte viele Gründe. Ich sah mich damals wie in einer „Telefonvermittlungsstelle“, und wusste nicht zu welchen der weltweit vielen Stellen zu Zwischenhändler von Göttern, Gurus und oder Predigern ich meinen „Stöpsel“ stecken sollte, musste, um mit meinem Glauben direkten „Draht“ zu meinem „Gott“ zu bekommen. …
images.jpg

Siehe die zwei folgenden, und viel andere Beispiele, die animierten mich zur Frage:
Warum braucht der Mensch so viele Zwischenhändler zu Göttern, Gurus und Predigern? Warum die vielen Religionen, Freikirchen, Sekten und, „von guten Mächten Geborgenen“, oder guten Geistern Verlassenen? Alles nur Macht Ausübung?

1. Ein jahrelang Bester Freund und Angestellter von mir (damals 27) erschoss sich und seine vor wenigen Monaten geheiratete Frau in seiner Wohnung mit dem Sturm-Gewehr in Zürich. Ich wusste und litt schon lange mit diesen Zweien, denn die Eltern des Mannes waren Zeugen Jehovas. Schon als er einen nicht vorgegeben Beruflichen Weg nahm, und erst recht als er eine ehemalige Drogenabhängige zur Freundin nahm, eskalierten die „Seelen“ und Geschehnisse, wahrscheinlich auf beiden Seiten. Wie sehr auf der Gezwungenen Seite, sah man an diesem Doppel-Suizid.

2. Und nun, dass: Ich "glaube" ich weiß warum!?
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama ... f-100.html
Hamburg: Schüsse auf Zeugen Jehovas - was wir darüber wissen
In Hamburg hat ein Angreifer in einem Gebäude der Zeugen Jehovas mehrere Menschen erschossen. Die Polize ...

Es gibt leider zu viele Irre auf der Welt,

genauso auch Foren, muss ich leider auch immer wieder feststellen! :info:

Gute Nacht und bleibt gesund. :engel2:
Nur der FCA und der FSV Wehringen
https://ichbineinwehringer.jimdofree.com

Benutzeravatar
thai.fun
Beiträge: 3293
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 19:30
Wohnort: Zürich

Re: Warum die vielen Zwischenhändler zu Göttern, Gurus und Predigern?

#13

Beitrag von thai.fun » Sa 11. Mär 2023, 22:37

FCAler hat geschrieben:
Fr 10. Mär 2023, 23:34

Es gibt leider zu viele Irre auf der Welt,

genauso auch Foren, muss ich leider auch immer wieder feststellen! :info:

Gute Nacht und bleibt gesund. :engel2:
Danke gleichfalls. :bier:

Was mir zum Thema noch einfällt: Die Gottgegebene Natur kennt nur den Kreislauf.

Im Gegensatz dazu braucht, will, der Mensch Werte schubladisieren! Glauben und Macht. Gut und Böse. Geben und Nehmen. Engel und Teufel. Hoffnung und Ängste. Ein Egoismus gegenüber Altruismus und Solidarität. Er stellt alles in sein Licht und oder Anderer in den Schatten.

Der echte Werte-lose- "Gaube" entsteht im Kopf selbst. Der indoktrinierte beworbene Glaube jedoch wird im Kopf schubladisiert, je nach gewachsenen Charaktere, erfahrenen Werten, und übertragenen Gene.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste