Der unsägliche Krieg in der Ukraine!

News & Infos weltweit
Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 6422
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Der unsägliche Krieg in der Ukraine!

#1

Beitrag von FCAler » Fr 17. Jun 2022, 20:15

Völlig grundlos von Putin angezettelt,
bringt dieser Krieg über das Land viel Leid und sehr viele unschuldige Tote, dazu die Verwüstung eines einst so schönen Landes, das nur am Rande! :info:

https://www.augsburger-allgemeine.de/po ... 8yqX9kdu3q

Das Update zum Ukraine-Krieg vom 17. Juni
Mit unserem Update zum Krieg in der Ukraine behalten Sie den Überblick über die Nachrichtenlage. Wir senden Ihnen jeden Abend die wichtigsten Meldungen des Tages.

VON
VIKTORIA GERG

Viele westlich orientierte Ukrainer hoffen seit langem darauf, jetzt ist es soweit: Die EU-Kommission sprach sich dafür aus, die Ukraine offiziell zum Kandidaten für den Beitritt zur Europäischen Union zu ernennen. Die Kommission erklärte, dass das Land deutlich zeige, dass sie den europäischen Werten und Standards gerecht werden. "Die Ukrainer sind bereit, für die europäische Perspektive zu sterben", sagte EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen und bezog sich damit auf den russischen Angriffskrieg gegen das Land. Man wolle es ihnen ermöglichen, den europäischen Traum zu leben. Auch das Nachbarland Moldau bekam den Kandidatenstatus.
Ja schauen wir mal, ob die frommen Wünsche auch vom Westen so erfüllt werden! :blink: :happy:


Nur der FCA und der FSV Wehringen
https://ichbineinwehringer.jimdofree.com

Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 6422
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Der unsägliche Krieg in der Ukraine!

#2

Beitrag von FCAler » Fr 17. Jun 2022, 21:15

https://www.t-online.de/nachrichten/aus ... ssen-.html

Die EU muss jetzt höllisch aufpassen

Dass die Ukraine Beitrittskandidat für die Europäische Union werden soll, ist der richtige Weg. Doch die EU und ihre Mitgliedsstaaten dürfen jetzt keinen Fehler machen: Das Land darf nicht bevorteilt werden.

Richtig, die Ukraine muss genauso

wie die anderen Beitritts-Kandidaten behandelt werden, obwohl man durch den völlig sinnlosen Krieg der von Putin ohne jeglichen Grund angefangen wurde, im ersten Moment wohl etwas mehr Verständnis, für eine schnelle Entscheidung aufbringen kann! :richtig:
Aber auch die Bedenken dagegen,
sollte man nicht sogleich bei Seite schieben, denn es kommen auf Deutschland wahrscheinlich erheblich größere Zahlung zu, als dies bei der Griechenlandhilfe der Fall war! :bier:

:info:
Ursula von der Leyen hätte eigentlich gar nichts sagen müssen. Der knallgelbe Blazer und ihre blaue Bluse verrieten bereits, dass sie gute Neuigkeiten für die Ukraine mitbringen würde. Dass die Kommissionschefin den EU-Kandidatenstatus für das Land empfiehlt, war ohnehin keine Überraschung mehr. Die Unterstützung durch Olaf Scholz in Kiew, gemeinsam mit den Staats- und Regierungschefs aus Frankreich, Rumänien und Italien, war bereits ein großer Wink mit dem Zaunpfahl.

Die EU-Kommission empfiehlt zu Recht, dass die Ukraine den Status als Beitrittskandidat erhält. Die Reaktionen von Wolodymyr Selenskyj oder des Botschafters Andrij Melnyk auf die Worte von Scholz und Co. zeigten schon am Vortag, wie wichtig dieses Signal für den inneren Zusammenhalt des Landes ist. Die Freiheit Europas und des Westens wird in diesen Tagen in der Ukraine verteidigt. Die Zustimmungswerte für einen EU-Beitritt sind in dem Land seit Monaten kontinuierlich gewachsen. Für diese Perspektive seien Ukrainer bereit zu sterben, hatte von der Leyen betont. Dem Staat aktuell eine europäische Zukunftsperspektive zu verweigern, wäre ein verheerendes Signal gewesen.
Genauso, sehe ich das auch. :richtig:
Nur der FCA und der FSV Wehringen
https://ichbineinwehringer.jimdofree.com

Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 6422
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Der unsägliche Krieg in der Ukraine!

#3

Beitrag von FCAler » So 19. Jun 2022, 21:10

https://www.t-online.de/nachrichten/aus ... isen-.html

"Es ist an der Zeit, Melnyk in die Schranken zu weisen"


Allmählich schlägt auch bei mir die Stimmung total um,
es ist wirklich unsäglich wie sich dieser Mann als Gast in einem der Ukraine wohl gesinnten Land verhält. Er schadet glaube ich inzwischen seinem eigenen Land weit mehr, als uns Deutschen mit seinen wütenden Angriffen gegen unsere Führung. Die Geduld mit ihm ist glaube ich voll und ganz aufgebraucht. Der Urkarainische Präsident sollte sich fragen,ob ihm dieser Botschafter noch wirklich nutzt, oder ob es doch weit besser wäre, ihn aus dem Verkehr zu ziehen und gegen einen etwas demütiger auftretenden Mann oder Frau zu er setzen! :richtig:
So meine Meinung. :info:
Mehr Unterstützung für die Ukraine – fordern der ukrainische Präsident und sein deutscher Botschafter. Gerade Andrij Melnyk geht hart mit Deutschland ins Gericht. Geht er zu weit? Viele t-online-Leser sehen das so.

Ob Bundeskanzler Olaf Scholz, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Altkanzlerin Angela Merkel oder die deutsche Regierung insgesamt: Immer wieder kritisiert Andrij Melnyk hochrangige Politiker für deren angebliche Zurückhaltung oder Inkompetenz bei der Ukraine-Hilfe.
Ein etwas längerer,
aber mit wirklich sehr berechtigen ktitischen Stimmen, die sich gegen diesen Botschafter wenden und das völlig zurecht. :richtig:
Nur der FCA und der FSV Wehringen
https://ichbineinwehringer.jimdofree.com

Benutzeravatar
sasa
Beiträge: 212
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 16:59

Re: Der unsägliche Krieg in der Ukraine!

#4

Beitrag von sasa » Mo 20. Jun 2022, 17:40

FCAler hat geschrieben:
So 19. Jun 2022, 21:10
https://www.t-online.de/nachrichten/aus ... isen-.html

"Es ist an der Zeit, Melnyk in die Schranken zu weisen"


Allmählich schlägt auch bei mir die Stimmung total um,.....
Wenn ich den sehen bzw. fordern höre, rollen sich bei mir die Fußnägel auf.

Alles muss "sofort" passieren, am besten schon gestern.

Ich beobachte das ja schon seit 24.2. - die Stimmung kippt langsam.
Die Bürger und auch die Regierungschefs, ebenfalls NATO werden langsam kriegsmüde.

Biden, Macron u.a. empfehlen schon langsam - Gebiete zu opfern, damit der Krieg beendet wird.

Eine Atommacht mit 6000+ Nuklear-Waffen wird man nicht so leicht in die Knie zwingen. Hatte ich schon am Beginn
erklärt - wo viele Forenmembers aus anderen Foren noch von einer Zerschlagung Russlands träumten.

Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 6422
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Der unsägliche Krieg in der Ukraine!

#5

Beitrag von FCAler » Di 21. Jun 2022, 12:43

https://www.t-online.de/nachrichten/aus ... -sich.html

Putin schlägt um sich
Mit seinem Angriff auf die Ukraine hat Wladimir Putin Russland isoliert. Der Kreml sieht derzeit wohl nur einen Ausweg: Er setzt auf Kriegsdrohungen, um andere Staaten einzuschüchtern. Wie groß ist die Gefahr tatsächlich?
Darauf kann man nur sagen und schreiben:
Der Putin ist gegen eine Wand gelaufen und hat sich dabei völlig verrannt. :info:
Er steht mit dem Rücken zur Wand, seine außenpolitische Macht schwindet: Wladimir Putin hat sich mit seinem Angriffskrieg in der Ukraine verrannt, und für Russland wird es immer schwieriger, politischen Einfluss auf andere Staaten auszuüben. Der russische Präsident muss im Moment dabei zusehen, dass die Fassade seiner Weltmachtambitionen bröckelt: Immer mehr Regierungen versuchen, ihre Verbindungen zu Russland zu kappen, der politische Schaden für Moskau ist immens.

Ukraine: Das sind die Gesichter des Krieges
Müssen wir da jetzt auch Angst haben? :confus:
Nur der FCA und der FSV Wehringen
https://ichbineinwehringer.jimdofree.com

Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 6422
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Der unsägliche Krieg in der Ukraine!

#6

Beitrag von FCAler » Do 23. Jun 2022, 09:50

https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... nzer-.html

Lambrecht überrascht mit Statement: "Gepard ist kein Panzer"

Mei, wie knn man auch eine "ungediente Frau"
(die Betonung liegt auf "ungedient") zum Verteidigungs-Minister ausrufen, die vom tuten und blasen (das weiß ich nicht) keinerlei Ahnung hat? :info:
In der Debatte um Waffenlieferungen an die Ukraine hat Verteidigungsministerin Lambrecht mit einer Aussage für Verwirrung gesorgt – und eine Welle der Kritik angestoßen.

Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht hat bei ihrer Regierungserklärung im Bundestag mit einer Aussage zum Gepard-Panzer überrascht. "Der Gepard ist kein Panzer", sagte die SPD-Politikerin am Mittwoch in Berlin. Die Erklärung: In der Systematik der Bundeswehrfachleute werde der Gepard nicht als Panzer klassifiziert.

"Der Gepard ist ja dafür da, Infrastruktur zu schützen dadurch, dass er dann mit diesem Rohr in die Luft schießt", erklärte Lambrecht weiter. Ihre Aussagen sorgten nicht nur im Bundestag, sondern auch auf Twitter für Verwirrung. Denn: Der Gepard ist ein Panzer, genauer ein Flugabwehrkanonenpanzer. Was steckt also dahinter?
:info:

Eine längere Erklärung folgt in dem Artikel,

zur Aufklärung der unterschiedlichen Waffensysteme, deshalb bitte den Artikel bis zum Ende lesen, für alle, die vom tuten und "blasen" keine Ahnung haben! :richtig:

[/quote]Was Lambrecht vermutlich meint: Der Gepard ist im Vergleich zum Schützenpanzer Marder und Kampfpanzer Leopard kein "Hauptkampfpanzer". Kampfpanzer sind die am stärksten gepanzerte und am flexibelsten bewaffnete Panzergattung und bilden das Rückgrat der Landstreitkräfte.[/quote]
Nur der FCA und der FSV Wehringen
https://ichbineinwehringer.jimdofree.com

Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 6422
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Der unsägliche Krieg in der Ukraine!

#7

Beitrag von FCAler » Mi 13. Jul 2022, 22:25

https://www.t-online.de/nachrichten/aus ... ttert.html

Eine unbequeme Putin-Wahrheit – auch für Deutschland

Ein sehr langer, aber auch sehr interessanter Artikel nur zur :info:
Wladimir Putin führt einen Angriffskrieg in der Ukraine, trotzdem ist Russland nicht international isoliert. Der Westen muss seine Naivität ablegen.

Der Kriegsbeginn war ein großer Schock: Als die russische Armee in die Ukraine einmarschierte, reagierte die überwiegende Mehrheit im demokratischen Westen mit Empörung. Auch die Mehrheitsmeinung in Deutschland ist seitdem klar: Wladimir Putin ist mit seinem Angriffskrieg zum Massenmörder geworden, der Kreml-Chef darf auf keinen Fall damit durchkommen.
Ukraine: Das sind die Gesichter des Krieges
Und nichts anderes als ein Massenmörder ist er auch! :richtig:
Nur der FCA und der FSV Wehringen
https://ichbineinwehringer.jimdofree.com

Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 6422
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Der unsägliche Krieg in der Ukraine!

#8

Beitrag von FCAler » Di 9. Aug 2022, 15:54

https://www.t-online.de/nachrichten/ukr ... effen.html

"Radarkiller" aus den USA sollen russische Luftabwehr treffen


Schön wärs,
aber hoffentlich nicht nur leere Versprechungen! :bier:
Schaumermol wieviele russische Stellungen getroffen werden! :joint:
Bislang konnte die Ukraine höchstens 80 Kilometer hinter den russischen Linien zuschlagen. Jetzt hat sich ihre Reichweite fast verdoppelt. :info:

Gute 80 Kilometer hinter der Front konnten sich die russischen Truppen in der Ukraine bislang relativ sicher fühlen, doch das scheint jetzt vorbei zu sein. Erst am Montag hat die US-Regierung bestätigt, dass ihre jüngste Waffenlieferung an Kiew auch Raketen vom Typ AGM-88 HARM enthielt. Diese "Radarkiller" verschaffen der Ukraine nicht nur deutlich mehr Reichweite – sie sind offenbar auch schon im Einsatz.

Das geht aus Bildern hervor, die über russische Telegram-Kanäle verbreitet wurden und die Überreste einer AGM-88 nahe russischen Stellungen in der Ukraine zeigen sollen. Wo genau das Geschoss heruntergekommen sein soll, ist nicht dokumentiert. Unbestätigt ist auch die Echtheit der Bilder, sie decken sich aber mit den Angaben der US-Regierung und liefern Fachleuten wertvolle Informationen:
Nur der FCA und der FSV Wehringen
https://ichbineinwehringer.jimdofree.com

Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 6422
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Der unselige Krieg in der Ukraine

#9

Beitrag von FCAler » Mo 22. Aug 2022, 19:15

Ein ganz interessanter und lesenswerter Artikel über die Unwahrheiten in diesem Konflikt den Putin verbreiten lässt. :info:

https://www.tagesschau.de/ausland/europ ... n-101.html

Die häufigsten Verschwörungsmythen

Den russische Aggression gegen die Ukraine begleiten Behauptungen, Verschwörungsmythen und Desinformation, die als Rechtfertigung dienen. Die bekanntesten Aussagen - und Fakten dazu.

Gemeinsam ist allen Aussagen, dass sie seit Jahren von der russischen Regierung, Russlands Staatsmedien und Auslandssendern verbreitet werden - ob als aggressiv formulierte Vorwürfe oder als vermeintliche Fakten.

"Die Ukraine ist kein souveräner Staat."
Die Nato ist an allem schuld, dazu die Frage die da lauten muss: Hat die Ukraine, bzw. die Nato Russland grundlos angegriffen, oder doch umgekekhrt, Russland hat ohne jegliche Not die Ukraine überfallen! :joint:
"Die NATO/die USA ist am Krieg in der Ukraine schuld."

Der Nordatlantikpakt mit seinen derzeit 30 Mitgliedsstaaten hat Russland weder militärisch angegriffen noch mit einer Aggression gedroht - anders als die russische Führung gegenüber der NATO. Die Ukraine ist kein Mitgliedsstaat und erfüllte aus NATO-Sicht vor Beginn ihres Verteidigungskrieges nicht einmal die Kriterien für ein NATO-Beitrittsverfahren, das der Ukraine und Georgien beim NATO-Gipfel 2008 generell in Aussicht gestellt worden war.
Nur der FCA und der FSV Wehringen
https://ichbineinwehringer.jimdofree.com

Benutzeravatar
FCAler
Beiträge: 6422
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 15:18
Wohnort: 86517 Wehringen
Kontaktdaten:

Re: Der unsägliche Krieg in der Ukraine!

#10

Beitrag von FCAler » Mi 24. Aug 2022, 20:42

https://www.t-online.de/nachrichten/ukr ... hter-.html

Der Todeskult des Alexander Dugin
Alexander Dugin preist den Tod seiner Tochter als nationales Opfer. Können frühere Äußerungen sein Verhalten erklären?

Theorien zum Mordanschlag auf Darja Dugina waren schnell zur Hand, doch wer die Kremlpropagandistin aus welchem Grund getötet hat, könnte für immer ungeklärt bleiben. War es der russische Geheimdienst FSB? Was hat es mit der ominösen "Nationalen Republikanischen Armee" auf sich, die den Anschlag von Sonntagabend bei Moskau für sich reklamiert? Oder war es, wie der FSB behauptet, eine ukrainische Spionin? Für weitere Spekulationen sorgt auch das seltsame Verhalten von Duginas Vater Alexander Dugin: Könnte es sein, dass der rechtsextreme Ideologe sein Kind geopfert hat?
Dazu kann man nur noch sagen,
wenn man den Artikel ganz liest, ein alter "verbohrter" Depp, der sogar seine Tochter opfern lassen würde (vielleicht hat er es sogar) um seinen Kriegswahn auszuleben zu können! :blink: :engel: :happy:
"Es ist gut, jung zu sterben"

Schon 2011 behauptete Dugin: "Es ist gut, jung zu sterben." In dem Text beklagt Dugin einen vermeintlichen Jugendwahn in westlichen Ländern, der auch die russische Gesellschaft erfasst habe. In der Folge sei für den alten Mann, der die höchste Form der menschlichen Existenz sei, kein Platz mehr in der russischen Gesellschaft. "Es ist gut, mit 30 an AIDS oder mit 26 an Drogen zu sterben", polemisiert Dugin. "Mit 14 kanntest du alle Sünden, und mit 26 bist du ein kaputtes Vieh, ausgestattet mit allen möglichen Krankheiten, mit Haarausfall, und beendest deine Existenz auf dem Müllhaufen von einer Überdosis Heroin. Das ist das Ideal unserer Generation. Das Alter ist völlig ausgeschlossen."
:info:
Nur der FCA und der FSV Wehringen
https://ichbineinwehringer.jimdofree.com

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste